VITO-Junior-Cup 2013

1.500 Nachwuchstalente beim VITO-Junior-Cup!

Jugendturnierwochenende des SV Kripp erneut ein Erfolg

 

Traditionell am letzten Sommerferienwochenende hatte der SV Kripp zu seinem großen Jugendturnierwochenende eingeladen, den VITO-Junior-Cup! Vier Tage lang drehte sich auf dem Kripper Kunstrasenplatz alles um „König Fußball“. Insgesamt 92 Mannschaften mit über 1.500 Nachwuchstalenten kickten um Pokale, Medaillen und den jeweiligen Wanderpokal. Bereits zum zwölften Mal stand die Firma VITO Irmen GmbH & Co. KG den Kripper Sportlern als Hauptsponsor und Namensgeber zur Seite.

 

Den Auftakt zur 12. Turnierauflage des VITO-Junior-Cups machten am Donnerstagabend die Juniorinnen. Bei den C-Juniorinnen setzte sich die SG 99 Andernach vor dem TuS Asbach und der MSG Spessart durch. Zeitgleich kickten acht B-Juniorinnenmannschaften um Tore und Punkte. Ungeschlagen konnten die Mädels des SV Menden den Turniersieg einfahren und verwiesen den SV Rheinbreitbach und die MSG DORSA Oberbettingen auf die Plätze 2 und 3.

 

Am Freitagnachmittag gastierten zehn B-Juniorenmannschaften auf dem Kripper Kunstrasenplatz. Nach überzeugender Leistung konnte sich die Spvg. Frechen 20 als Turniersieger feiern lassen, die im Endspiel die SG 2000 Mülheim-Kärlich schlug. Den dritten Turnierplatz sicherten sich die Gastgeber, die die SG Mutscheid/Schönau im Elfmeterschießen bezwangen.

 

Nach einigen Aufräumarbeiten ging der VITO-Junior-Cup am frühen Samstagmorgen in den dritten Turniertag. Bereits um 09:00 Uhr konnte der SV Kripp 18 Mannschaften zum D-Juniorenturnier begrüßen. Aufgrund der großen Resonanz wurde das Turnier parallel auf den Kunstrasenplätzen in Kripp und Remagen ausgetragen. In einem spannenden Endspiel sicherte sich der TSC Euskirchen den Wanderpokal und verwies die JSG Westum auf den zweiten Platz. Im „kleinen“ Finale bezwang der FC Düren-Niederau die SG 2000 Mülheim-Kärlich und sicherte sich somit den dritten Turnierplatz. Am Samstagnachmittag gastierten zehn C-Juniorenmannschaften auf dem Kripper Kunstrasenplatz. Das Teilnehmerfeld war dabei „bunt gemischt“, so konnten Mannschaften aus Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen begrüßt werden. Von Beginn an dominierte der Regionalligist FC Hennef 05, der sich am Ende auch verdient in die Siegertafel eintragen konnte. Den zweiten Turnierplatz belegte der SV Rheinbreitbach vor der JSG Berod/Wahlrod.

 

Am letzten Turniertag, am Sonntag, standen die jüngeren Nachwuchskicker und -kickerinnen im Mittelpunkt. Zunächst zeigten 12 F-Juniorenmannschaften unter großem Beifall der mitgereisten Eltern ihr Können. Nach tollen Spielen und zahlreichen Treffern konnten sich alle Nachwuchstalente als Sieger feiern lassen, denn bei den 7-9jährigen steht der Spaß und nicht das Ergebnis im Vordergrund. Bei der abschließenden Siegerehrung durch den Geschäftsführer der Firma VITO Irmen GmbH & Co. KG, Ralf Heiligtag, konnten sich alle Spieler/innen über Medaille freuen. Zum Abschluss von vier tollen Turniertagen gastierten nochmals 25 E-Juniorenmannschaften beim VITO-Junior-Cup und sorgten samt Eltern und Betreuern für eine „ausverkaufte“ Sportanlage. Neben dem Tagessieg ging es bei den E-Junioren auch um die Qualifikation zum Champions-Cup, einem internationalen E-Juniorenturnier, dass am 31. August in Kripp ausgetragen wird. Zum Teilnehmerfeld gehören dann u.a. Twente Enschede, Alemannia Aachen, VfL Bochum, Feyenoord Rotterdam und Arminia Bielefeld. Nach spannenden Spielen konnte der FV Rheinbrohl nach 2003 zum zweiten Mal den VITO-Junior-Cup gewinnen. Zweiter wurde die TuS Koblenz vor dem FC Plaidt und der SG Westum, die sich das Ticket für den Champions-Cup lösen konnten.

 

Natürlich war auch für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt, fast 100 Helfer haben im Imbiss, beim Getränkeverkauf, beim Eisverkauf oder hinter der Kuchentheke für diverse Köstlichkeiten gesorgt. Das das Jugendturnierwochenende eine Veranstaltung des Gesamtvereins ist, sieht man daran, dass die zahlreichen Helfer aus allen Abteilung des Kripper SV stammen, ob Karnevalisten, Turner oder Fußballer, alle sind im Einsatz. Im Dauereinsatz waren auch die Schiedsrichter, an erster Stelle Lukas Köbbing, Franz Keller, und Lawrence Cocker, die teilweise bis zum 12 Stunden täglich auf dem Spielfeld präsent waren.

 

Am Sonntag fand zudem noch eine Tombola statt, die viele Preise aus der Fußball-Bundesliga bereit hielt. Rundum zufrieden war auch das Orgateam um Bianca Schmitt, Klaus und Beate Krämer, Hans-Werner Büch und Marc Göttlicher mit dem Verlauf des VITO-Junior-Cups 2013.


Platzierungen im Überblick

B-Junioren
(10 Mannschaften)
C-Junioren
(10 Mannschaften)
D-Junioren
(18 Mannschaften)

1. Spvg. Frechen

2. SG Mülheim-Kärlich

3. JSG Kripp

4. SG Mutscheid

1. FC Hennef 05

2. Rheinbreitbach

3. JSG Berod/Wahlrod

4. JSG Kripp

1. TSC Euskirchen

2. JSG Westum

3. FC Düren-Niederau

4. Mülheim-Kärlich

E-Junioren
(24 Mannschaften)
F-Junioren
(12 Mannschaften)
 

1. FV Rheinbrohl

2. TuS Koblenz

3. FC Plaidt

4. SG Westum

ohne Wertung

 

 

B-Juniorinnen
(8 Mannschaften)
C-Juniorinnen
(7 Mannschaften)
 

1. SV Menden

2. SV Rheinbreitbach

3. DORSA Oberbettingen

4. FC Niederdürenbach

1. SG 99 Andernach

2. TuS Asbach

3. MSG Spessart

4. TV Kruft

 


Einzelergebnisse

Download
Ergebnisse B-Juniorenturnier 2013
Ergebnisse B-Junioren 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.9 KB
Download
Ergebnisse C-Juniorenturnier 2013
Ergebnisse C-Junioren 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.1 KB
Download
Ergebnisse D-Juniorenturnier 2013
Ergebnisse D-Junioren 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB
Download
Ergebnisse E-Juniorenturnier 2013
Ergebnisse E-Junioren 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.1 KB
Download
Ergebnisse B-Juniorinnenturnier 2013
Ergebnisse B-Juniorinnen 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.7 KB
Download
Ergebnisse C-Juniorinnenturnier 2013
Ergebnisse C-Juniorinnen 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.5 KB

Bildergalerie