VITO-Junior-Cup 2009

1.000 Nachwuchstalente beim VITO-Junior-Cup

Fünf Tage lang hatte der SV Kripp eingeladen


Von Mittwoch, 19.08.2009 bis Sonntag, 23.08.2009, war es mal wieder soweit, der SV Kripp hatte zu seinem traditionellen VITO-Junior-Cup auf den Kripper Kunstrasenplatz eingeladen. Der Einladung von Jugendleiter Marc Göttlicher waren fast 80 Mannschaften und über 1.000 Nachwuchsspieler und -spielerinnen gefolgt und bevölkerten so für fünf Tage das Sportgelände. Für das leibliche Wohl war während allen Veranstaltungstagen bestens gesorgt, so kümmerten sich rund 100 Helfer um die Köstlichkeiten im Imbiss, der Cafeteria oder am Getränkestand. Am Sonntag wurde zu dem eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen, wie z.B. Fanartikel von den Vereinen der Fußball-Bundesliga, angeboten. Insgesamt waren sieben Schiedsrichter rund um die Uhr im Einsatz.

Den sportlichen Auftakt bestritten am Mittwoch die B-Junioren, die in einem „Blitz-Turnier“ aufeinander trafen. Nach spannenden Spielen und zahlreichen Toren, konnten sich die Gastgeber des SV Kripp als Turniersieger feiern lassen. Zweiter wurde die SG Ahrweiler/Bad Neuenahr vor dem TuS Oberwinter. Am Donnerstagabend gastierten die B-Juniorinnen auf dem Kripper Kunstrasenplatz. Nach souveräner Vorstellung setzten sich die Nachwuchskickerinnen des FC Germania Urbar, vor der eigenen Reserve und der SG Bad Breisig, durch.

 

Am Freitag starten die D- und C-Juniorinnen in den VITO-Junior-Cup. Die 14 Mannschaften boten in spannenden Partien attraktiven Fußball. Bei den D-Juniorinnen sicherte sich der FC Germania Urbar den Turniersieg, ihm folgten der BSV Rolber sowie der SC 07 Bad Neuenahr. Bei dem zeitgleich stattgefundenen Turnier der C-Juniorinnen gewann der FC Germania Urbar, der sich somit alle Titel bei den Mädchenturnieren sicherte, vor dem SV Rheinbreitbach und dem FC Niederdürenbach.

Ab Samstag, 22.08.2009 standen dann die Junioren im Mittelpunkt des diesjährigen VITO-Junior-Cups. Bei den D-Junioren gingen am frühen Samstagmorgen 12 Mannschaften an den Start. In einem knappen Endspiel gewann der TuS 05 Oberpleis vor dem SV Rheinbreitbach den Wanderpokal des Turniersiegers. Dritter wurde der SV Remagen. Anschließend folgten die C-Junioren, in einem sehr stark besetzten Turnier mit überwiegend Mannschaften aus der Bezirks- bis Oberliga, setzte sich der hessische Oberligist Germania Weilbach 08 durch. Auf dem Siegertreppchen landeten zu dem die SG Ahrweiler/Bad Neuenahr und die SG 99 Andernach. Bei den C-Junioren wurden zu dem der beste Torwart (David Reckhaus, JSG Kripp/Unkelbach/Oedingen), der beste Feldspieler (David Rost, SG 99 Andernach) und der beste Torschütze (Gianfranco Gilberto, Germania Weilbach 08) ausgezeichnet.

Den fünften und letzten Turniertag eröffneten die Bambinis, bei denen vor allem der Spaß am Spiel und nicht das Gewinnen im Vordergrund stand. Ab 11:30 Uhr gastierten dann die F-Junioren beim VITO-Junior-Cup. Nach unterhaltsamen Spielen und diversen Treffern, konnte sich der VfB Linz in die Siegertafel eintragen. Zweiter wurde der SC Fortuna Bonn vor dem SV Niederbachem. Die Siegerehrung der F-Junioren wurde durch den Geschäftsführer der Fa. VITO Irmen GmbH & Co. KG, die Namensgeber des VITO-Junior-Cups ist, Ralf Heiligtag, durchgeführt. Den Abschluss bildeten traditionell die E-Junioren. 12 Mannschaften sorgten zum Abschluss von fünf Tagen, an denen sich alles rund um das runde Leder drehte, nochmals für volle Ränge und spannende Spiele beim VITO-Junior-Cup 2009. Wie bereits im Vorjahr, sicherte sich auch in diesem Jahr die JSG Oberzissen den Turniersieg. Zweiter wurde die SG Bachem/Walporzheim II vor der SG Bachem/Walporzheim I.

Alle Teilnehmer der einzelnen Altersklassen konnten sich über Medaillen freuen, zu dem wurden alle Mannschaften mit Pokalen ausgezeichnet.


Platzierungen im Überblick

B-Junioren
(3 Mannschaften)
C-Junioren
(10 Mannschaften)
D-Junioren
(12 Mannschaften)
1. SV Kripp
2. SG Ahrweiler
3. TuS Oberwinter
1. Germania Weilbach
2. SG Ahrweiler
3. SG 99 Andernach
4. JSG Nörtershausen
1. TuS 05 Oberpleis
2. SV Rheinbreitbach
3. SV Remagen
4. SV Berg-Freisheim
E-Junioren
(12 Mannschaften)
F-Junioren
(10 Mannschaften)
 
1. JSG Oberzissen
2. SG Bachem II
3. SG Bachem
4. SV Kripp
1. VfB Linz
2. SC Fortuna Bonn
3. SV Niederbachem
4. BSV Roleber
 
B-Juniorinnen
(3 Mannschaften)
C-Juniorinnen
(6 Mannschaften)
D-Juniorinnen
(8 Mannschaften)
1. FC Urbar
2. FC Urbar II
3. SG Bad Breisig
1. FC Urbar
2. SV Rheinbreitbach
3. FC Niederdürenbach
4. TuS Oberwinter
1. FC Urbar
2. BSV Roleber
3. SC Bad Neuenahr
4. SV Rheinbreitbach

Bildergalerie