VITO-Junior-Cup 2007

Zahlreiche Tore beim VITO-Junior-Cup

Am vergangenen Wochenende hatte der SV Kripp wieder zu seinem traditionellen VITO-Junior-Cup eingeladen. Mehr als 80 Nachwuchsmannschaft und über 1.500 Zuschauer waren der Einladung der Kripper Sportler gefolgt und bevölkerten drei Tage lang den Kripper Sportplatz.

Den Auftakt bestritten am Freitagabend die E- und C-Juniorinnen, die beim „Tag des Mädchenfußballs“ für schöne Spiele und tolle Unterhaltung sorgten. Bei den E-Juniorinnen erwiesen sich die Mädels der SG Westum/Löhndorf als das treffsicherste Team und konnten, vor dem SV Kripp und dem SV Rheinbreitbach, den Turniersieg feiern. Bei den 13-14jährigen C-Juniorinnen setzte sich der FC Urbar im Endspiel gegen die Gastgeberinnen des SV Kripp durch.Am zweiten Turniertag gastierten zunächst 10 D-Juniorenteams auf dem VITO-Junior-Cup. In einem sehr fairen Turnier setzten sich die Sportfreunde Troisdorf verdient durch und feierten dank eines Erfolges im Endspiel gegen den SV Kripp den Turniersieg. Im „kleinen“ Finale sicherten sich die Kombinierten der JSG Unkelbach/Oedingen den dritten Platz.

Im Anschluss boten die C-Junioren in einem stark-besetzten Teilnehmerfeld, das überwiegend aus Bezirksligisten bestand, tolle Spiele und zahlreiche Tore. Wie bereits im Vorjahr erwies sich der TuS Mayen als das kompletteste Team des Tages und konnte nach 2006 erneut den VITO-Junior-Cup, der mit einem Geldpreis verbunden ist, gewinnen. Der TuS Chlodwig Zülpich und der SC Sinzig belegten die Plätzen zwei und drei. Neben der Mannschaftswertung wurden bei den C-Junioren auch der beste Feldspieler (Alexander Müllen/TuS Mayen), der beste Torwart (Emis Koman/TuS Chlodwig Zülpich) sowie der beste Torschütze (Moritz Pies/TuS Mayen) geehrt. Am Samstagabend waren 12 Hobbymannschaften der Einladung des SV Kripp gefolgt und sorgten für volle Ränge auf dem Kripper Sportplatz. Bis in die späten Abendstunden zeigten die teilnehmenden Mannschaften gute Spiele und das ein oder andere Kabinettstückchen. Der Turniersieg ging an die „Promillos“ aus Bendorf, die sich im Endspiel erst nach einem Neunmeterschießen gegen die Kripper Stadtsoldaten durchsetzen konnten. Den dritten Platz sicherten sich die Sportsfreunde Wasserturm vor dem FC Nankatsu.

Am dritten und letzten Turniertag empfingen die Kripper Sportler um Jugendleiter und Organisator Marc Göttlicher und sein 80köpfiges Helferteam nochmals 45 Nachwuchsmannschaften im Kripper „Lederpark-Stadion“. Am frühen Sonntagmorgen starteten die jüngsten Kicker, die Bambinis, bei denen der Spaß und die Freude am Fußballspielen im Vordergrund stand, so dass alle Teilnehmer mit Medaillen geschmückt wurden. Beim anschließenden F-Juniorenturnier setzten sich die Nachwuchstalente des SV Oberzissen durch und konnten so den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Zweiter wurde die Mannschaft des TV Hoffnungsthal gefolgt vom SC Bad Bodendorf. Den Abschluss des sechsten VITO-Junior-Cups bildeten traditionell des E-Junioren, die ein letztes mal für tolle Spiele und gute Stimmung sorgten, was auch die zahlreichen Besucher mit viel Applaus würdigten. In einem Teilnehmerfeld mit 21 Mannschaften aus Nah und Fern konnten die Nachwuchskicker des BSV Roleber, nach einem spannenden Endspiel gegen den Bonner SC, den Turniersieg feiern. Platz drei ging an die SG Erpel-Unkel. Bei der letzten Siegerehrung des diesjährigen VITO-Junior-Cups lies es sich der Geschäftsführer der Firma VITO Irmen, Herrn Ralf Heiligtag, dann nicht nehmen, diese persönlich durchzuführen.

Neben einer hervorragenden Bewirtung des SV Kripp, wurde am Sonntag eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen angeboten.

Trotz viel Arbeit im Vorfeld und an den drei Veranstaltungstagen, freut sich der SV Kripp schon jetzt auf die siebte Auflage des VITO-Junior-Cups im Jahr 2008.


Platzierungen im Überblick

C-Junioren
(9 Mannschaften)
D-Junioren
(10 Mannschaften)
E-Junioren
(21 Mannschaften)
1. TuS Mayen
2. Chlodwig Zülpich
3. SC Sinzig
4. FC Metternich
1. SF Troisdorf
2. SV Kripp
3. JSG Unkelbach
4. SC Bad Bodendorf
1. BSV Rolber
2. Bonner SC
3. FV Erpel
4. JSG Bengen
F-Junioren
(16 Mannschaften)
   
1. SV Oberzissen II
2. TSV Hoffnungsthal
3. SC Bad Bodendorf
4. SV Oberzissen
   
C-Juniorinnen
(8 Mannschaften)
D-Juniorinnen
(4 Mannschaften)
 
1. FC Urbar
2. SV Kripp
3. SV Rheinbreitbach
4. SG Westum
1. SG Westum
2. SV Kripp
3. SV Rheinbreitbach
4. SG 99 Andernach