Fußballferienfreizeit 2008

Fußballferienfreizeit beim SV Kripp

Nachwuchstalente verbrachten abwechslungsreiche Tage beim Fußballcamp in Kripp


Auch in diesem Jahr veranstaltete der SV Kripp wieder eine Fußballferienfreizeit für alle Daheimgebliebene. Vom 07.-11. Juli 2008 waren knapp 40 Jungen und Mädchen im Alter von 6-14 Jahren der Einladung des SV Kripp gefolgt und verbrachten 5 abwechslungsreiche und fußballbegeisterte Tage auf dem Kripper Sportplatz. Im Vordergrund stand natürlich der Fußball, so dass sich die Teilnehmer täglich auf mindestens eine Trainingseinheit freuen durften. In den einzelnen Trainingseinheiten absolvierten die Jungen und Mädchen eine Vielzahl von Übungen, in denen sie ihr vorhandenes Können weiter verbessern konnten. Neben dem Passspiel, der Ballkontrolle, Dribbling, Kopfballspiel, Zweikampfverhalten und Torschuss, standen aber auch zahlreiche Spiele und Turniere auf dem Programm.

Des Weiteren durften natürlich eine Dorfralley und der Besuch im Remagener Schwimmbad nicht fehlen. Am Donnerstagnachmittag spielten die Nachwuchstalente in zwei Altersklassen die EM 2008 in Österreich und der Schweiz nach und vertraten dabei diverse Länder. Nach spannenden Spielen und zahlreichen Toren konnten sich die Mannschaften aus „Deutschland“ und „Portugal“ als „Europameister“ feiern lassen.
In einem Dribbelparcour wurden die besten Dribbler der Fußballferienfreizeit 2008 gesucht. Tobias Barkentien-Hebling, Tom Alex und Luca Kohlhaas konnten sich in ihren Altersklassen durchsetzten. Lara Kranzl siegte bei den Nachwuchskickerinnen.

 

Am letzten Veranstaltungstag absolvierten die Teilnehmer traditionell das DFB-Fußball-Abzeichen. Das DFB-Fußball-Abzeichen besteht insgesamt aus 5 verschiedenen Stationen, dem Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass, Kopfballkönig, Flankengeber und Elferkönig. Mit 279 Punkten erzielte Tobias Barkentien-Hebling die Tageshöchstpunktzahl. Ihm folgten Tom Alex mit 257 Punkten und Pierre Filla mit 237 Punkten, die das DFB-Fußball-Abzeichen ebenfalls in Gold errangen. Des Weiteren konnten sich 10 Teilnehmer über das silberne und 9 über das bronzene Abzeichnen freuen. Die jüngeren Nachwuchskicker absolvierten währenddessen das DFB-Schnupper-Abzeichen, das alle mit Bravur bestanden.

Neben einem täglichen Mittagessen, Getränken sowie Obst und Süßigkeiten konnten sich alle Nachwuchstalente über ein Teilnehmer-T-Shirt, eine Trinkflasche und einen Adidas-Fußball freuen. Dank vollem Einsatz der Betreuer Philipp Arenz, Tobias Schmickler, Simon Koep, Robby Török, Julia Baranenko, Melanie Lange, Janina Piel, Simone Breuer sowie dem Leiter und Organisator der Fußballferienfreizeit, Marc Göttlicher, verlief die Woche eine jegliche Vorfälle.

Zum Abschluss der diesjährigen Fußballferienfreizeit lud der SV Kripp alle Teilnehmer samt Eltern zu einem Abschlussgrillen ein, bei dem die Ereignisse der Woche nochmal resümiert wurden.