Presseberichte 2016

[2017]  [2016]  [2015]  [2014]  [2013]  [2012]

23.11.2016 | Fußball

Ü-Mannschaft beendet die Saison 2016 mit Jahresabschlussfeier beim Hauptsponsor RheinHotel ARTE

Saisonrückblick und Preisverleihung standem im Mittelpunkt

Im Rahmen einer Jahresabschlussfeier im RheinHotel ARTE haben die mit ihren Ehefrauen bzw. Partnern zahlreich erschienenen Mitglieder der Ü-Mannschaft die Saison 2016 abgeschlossen. Bei einem Empfang im Wintergarten mit Glühwein und Flammkuchen ließ der Leiter der Ü-Mannschaft das zurückliegende Jahr Revue passieren. Er stellte fest, dass mit 31 Personen die Anzahl der Mitglieder gegenüber dem Vorjahr konstant geblieben ist. Allerdings hat durch das Ausscheiden älterer und der gleichzeitigen Anmeldung jüngerer Mitglieder eine Art Generationswechsel stattgefunden. Sportlich gesehen gab es Höhen und Tiefen, wobei die Höhen überwiegten. Insgesamt war die Stimmung in der Truppe sehr gut und sehr harmonisch. [mehr]


20.11.2016 | Karneval

Dreigestirn und Kinderprinzenpaar feierlich proklamiert

Das neue Kripper Dreigestirn: Prinz Axel I. (Blumenstein), Bauer Jörg (Klapdohr) und Jungfrau Andrea(s) (Beyer).
Das neue Kripper Dreigestirn: Prinz Axel I. (Blumenstein), Bauer Jörg (Klapdohr) und Jungfrau Andrea(s) (Beyer).

Dreigestirn frenetisch gefeiert - Marlon I. (Scherhag) und Rabea I. (Mostert) als Kinderprinzenpaar proklamiert

In Kripp zeigte sich: Was die Großen nicht können, ist den Kleinen oftmals möglich. Das gilt auch für den Karneval und im Stadtgebiet von Remagen mit Blick auch die Erfolge der "Prinzen-Such-Kommandos" im Besonderen. Denn während die Kernstadt und der Hafenort auf ein "erwachsenes" Prinzenpaar in dieser Session verzichten müssen, dürfen sich die Narren aus Kripp freuen. Und das nicht nur einfach oder zweifach, sondern gleich dreifach. Grund dafür ist das närrische Dreigestirn, welches am Samstagabend proklamiert wurde. Die kleinen Jecken werden in dieser Session von Prinz Marlon (Scherhag) und Prinzessin Rabea (Mostert) regiert. Absolute Spannung herrschte schließlich, als es galt, die neuen karnevalistischen Regenten namentlich vorzustellen: Mit tosendem Applaus wurden Prinz Axel I. (Blumenstein), Bauer Jörg (Klapdohr) und Jungfrau Andrea(s) (Beyer) sowie Hofmarschall Simone Beyer, Säckelmeisterin Anna Klapdohr und Adjutant Markus Schäfer begrüßt. Freuen darf sich das närrische Volk auf eine "starke" Session, denn schon das Motto "Kumm mer lääve", angelehnt an den gleichnamigen Song der Band "Kasalla", lässt einiges erwarten. [mehr]


20.11.2016 | Fußballjugend

Neue Trikots für die B1-Junioren

Provinzial-Geschäftsstelle Bernhard Pink spendet neuen Trikotsatz

Als Belohnung für die Qualifikation zur Leistungsklasse und gleichzeitig als Ansporn für die bevorstehenden Aufgaben überreichte Bernhard Pink als Leiter der Provinzial-Geschäftsstelle Remagen den B1-Junioren der JSG Remagen/Kripp/Oberwinter/Unkelbach einen neuen Trikotsatz. Die Mannschaft um Trainerduo Marc Göttlicher und Simon Koep bedankt sich recht herzlich für die großzügige Spende bei Bernhard Pink und konnte gleich im ersten Auftritt im neuen Outfit drei Punkte einfahren. Die Jugendleiter der JSG, Michael Kehl, Hans-Werner Büch, Christian Weber und Frank Prangenberg, möchten sich auf diesem Wege ebenfalls ganz herzlich bei Bernhard Pink bedanken. [mehr]


26.09.2016 | Fußballjugend

D1-Junioren freuen sich über neue Trainingspullover

Prof. Dr. Jörg Ottersbach spendet neues Trainingsoutfit

Dank einer großzügigen Spende von Prof. Dr. Jörg Ottersbach präsentieren sich die D1-Junioren der Fußball-Jugendspielgemeinschaft Remagen/Kripp/Oberwinter/Unkelbach in neuem Trainingsoutfit. Anlässlich der Übergabe der schicken Hoodies betonte Herr Ottersbach, dessen Sohn selbst in der Mannschaft spielt, dass er als ortsansässiger Wirtschafts- und Steuerberater gerne seinen Beitrag zur Unterstützung des Jugendfußballs der Stadt Remagen leistet. Gleichzeitung wünschte er der Mannschaft um die Trainer Ingo Schällhammer und Horst Linden viel Erfolg für laufende Saison in der Bezirksklasse Mitte. Die Jugendleiter der JSG, Michael Kehl, Hans-Werner Büch, Christian Weber und Frank Prangenberg möchten sich auf diesem Wege ganz herzlich bei Herrn Dr. Ottersbach bedanken.


11.09.2016 | Veranstaltungen

Hochkarätiges Teilnehmerfeld beim internationalen Champions-Cup – SV Wehen Wiesbaden triumphiert vor dem MSV Duisburg

Der SV Wehen Wiesbaden triumphierte beim diesjährigen Champions-Cup.
Der SV Wehen Wiesbaden triumphierte beim diesjährigen Champions-Cup.

25 Mannschaften kickten um den Turniersieg, u.a. SV Werder Bremen, 1. FSV Mainz 05, RB Leipzig und FC Twente Enschede

Am vergangenen Samstag (10. September) hatte der SV Kripp zum 7. Champions-Cup, einem internationalen E-Juniorenturnier, eingeladen. Zum Teilnehmerfeld gehörten Mannschaften, deren Seniorenabteilungen überwiegend im Profifußball zuhause sind, so konnte Turnierorganisator Marc Göttlicher u.a. den SV Werder Bremen, 1. FSV Mainz 05, RB Leipzig, MSV Duisburg, FC Twente Enschede, SV Wehen Wiesbaden, SC Fortuna Köln, Alemannia Aachen, Tennis Borussia Berlin und Kickers Offenbach auf dem Kripper Kunstrasenplatz begrüßen. Nach spannenden Spielen und zahlreichen Toren feierte der SV Wehen Wiesbaden in einem umkämpften Endspiel gegen den MSV Duisburg einen 1:0-Erfolg und sicherte sich den verdienten Turniersieg. Dritter wurde der FC Twente Enschede, der im „kleinen Finale“ Alemannia Aachen im Achtmeterschießen bezwang. [mehr]


29.08.2016 | Veranstaltungen

1.200 Nachwuchstalente aus 100 Mannschaften und 2.000 Zuschauer beim VITO-Junior-Cup

Jugendturnierwochenende erneut ein Erfolg

Bereits zum fünfzehnten Mal hatte der SV Kripp am vergangenen Wochenende (25.-28. August) zu seinem Jugendturnierwochenende, dem VITO-Junior-Cup, eingeladen. Mehr als 1.200 Nachwuchsspieler und -spielerinnen aus fast 100 Mannschaften waren der Einladung der Kripper Sportler gefolgt und bevölkerten bei tropischen Temperaturen vier Tage lang das Kripper Sportgelände. Wie bereits in den vergangenen Turnierausgaben stand die ortsansässige Firma VITO Irmen GmbH & Co. KG dem SV als Hauptsponsor und Namensgeber zur Seite. Alle teilnehmenden Mannschaften konnten sich über Pokale und Medaillen freuen. Die jeweiligen Turniersieger erhielten zusätzlich den Wanderpokal. Natürlich war auch für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt, mehr als 100 Helfer haben im Imbiss, beim Getränkeverkauf, beim Eisverkauf oder hinter der Kuchentheke für diverse Köstlichkeiten gesorgt. „Es hat alles gepasst, die Mannschaften hatten ihren Spaß und wir konnten uns stets über volle Zuschauerränge freuen“, resümierten die Turnierorganisatoren. [mehr]


25.07.2016 | Veranstaltungen

Sechstes „Fit for Kids“ Bewegungswochenende

Vom 16.-17.07.2016 hieß es beim SV Kripp zum sechsten Mal wieder ,,Fit for Kids‘‘

17 Kinder von 5 bis 12 Jahren fanden sich gegen 10:00 Uhr in der Aula der Kripper Grundschule ein und schlugen ihre Lager auf. Bepackt mit Luftmatratzen und Schlafsäcken wurden die kleinen und großen Teilnehmer von den sieben ehrenamtlichen Betreuerinnen in Empfang genommen und von Leiterin Alina Walscheid in das Thema des Wochenendes eingeführt. U.a. stand ein Besuch im Waldkletterpark in Bad Neuenahr sowie ein HipHop-Tanzkurs auf dem Programm. Zum Abschluss kamen die Eltern ihre Kinder abholen und konnten das rundum gelungene Wochenende bei Bockwurst und Salaten gemütlich ausklingen lassen. Ganz besonders bedanken wir uns bei der Kreissparkasse Ahrweiler für die finanzielle Spende und den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen. [mehr]


12.07.2016 | Karneval

Acht Teams kämpften um den Sieg

Team der „Magic Dancers“ siegte im Finale gegen die Jugendtrainer der JSG Kripp/Remagen

Rund um das runde Leder drehte sich alles am vergangenen Sonntag bei den traditionellen Dorfmeisterschaften im Fußball auf dem Kripper Kunstrasenplatz. Bereits zum 13. Mal hatten die Kripper Stadtsoldaten/Prinzengarde um die Organisatoren Marc Göttlicher, Axel Blumenstein, Jörg Klapdohr und Andreas Beyer zu den Dorfmeisterschaften eingeladen. Bei hochsommerlichen Temperaturen traten acht Mannschaften gegeneinander an: Tammo´s Fahrschule, Magic Dancers, Jugendtrainer der JSG Kripp/Remagen, Junggesellenverein, Stadtsoldaten, Tischtennisclub, VITO Irmen und die Frauenmannschaft des SV Kripp. Die Auslosung der Mannschaften oblag Karnevalsprinzessin Marion Dagne vor dem Turnier. Dass es bei dieser Veranstaltung nicht primär um den sportlichen Erfolg, sondern vielmehr um Spaß, Geselligkeit und die Begegnung ging, war von vornherein klar. Neuer Dorfmeister wurden letztendlich die Magic Dancers, die im Finale die Jugendtrainer bezwangen. [mehr]


09.07.2016 | Fußballjugend

JSG Kripp/Remagen war beim U13-Cup der Provinzial Rheinland dabei

80 Mannschaften kämpften um den Pokal

Die Provinzial Rheinland Versicherung richtete am vergangenen Wochenende zum siebten Mal ihren U13-Cup aus. Der Cup hatte passend zur EM das Motto „EM am Rhein“. Getreu diesem Motto war jedem teilnehmenden Team eine bei der EM vertretene Nationalmannschaft zugewiesen. Zu dem Turnier in der „ESPRIT arena“ in Düsseldorf waren Mannschaften aus dem Geschäftsgebiet der Provinzial eingeladen, die vom Trikotsponsoring des Versicherers profitieren. Auch  die JSG Kripp/Remagen in den Trikots von Provinzial-Geschäftsstellenleiter Bernhard Pink war dabei und erreichte nach jeweils zwei Siegen und Niederlagen den dritten Gruppenplatz. 80 Mannschaften kämpften um den Pokal. Das Turnier ist das größte Eintages-Jugendfußball-Turnier in dieser Altersklasse in Deutschland. [mehr]


02.07.2016 | Verein

SVK-Familie auf großer Tour

„Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen…“, getreu diesem Motto trafen sich am Morgen des 24.06.2016 insgesamt 42 Mitglieder der SVK-Familie um sich auf die Vereinstour in die wunderschöne thüringische Landeshauptstadt Erfurt zu begeben.

Nach einer knapp 4-stündigen Anfahrt, die durch ein rustikales Frühstück noch einmal aufgewertet wurde, erreichte der SVK-Tross um die Mittagszeit herum Erfurt. Nachdem die Hotelzimmer bezogen wurden, machten sich die Teilnehmer zunächst auf eigene Faust ein Bild von der Innenstadt. Gegen Abend wurde dann eine gemeinsame Führung durch die Altstadt sowie eine Besichtigung der Zitadelle Petersberg durchgeführt, welche mit einem gemeinsamen Abendessen beendet wurde. Am Samstag stand zunächst eine vierstündige Sportstättenführung im benachbarten Oberhof, mit Besichtigung von Bobbahn, Skisprungschanze etc,. auf dem Programm. Am Sonntagmorgen klingelte der Wecker dann bei den Teilnehmern recht zeitig, da die Truppe auf ihrer Heimfahrt noch einen Abstecher in das Erlebnisbergwerk Merkers unternehmen wollte. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck trat die SVK-Familie dann die Heimreise in den Treidelort Kripp an. [mehr]


01.07.2016 | Fußballjugend

Saisonrückblick der Fußballjugend

Jubel bei den jüngeren Jahrgängen, Enttäuschung bei den Älteren

Am vergangenen Wochenende ging die Saison 2015/2016 im Jugendbereich zu Ende. Zeit für einen Rückblick auf die Ergebnisse der einzelnen Teams. Das Gesamtfazit fällt durchaus zwiespältig aus, waren doch neben großen sportlichen Erfolgen auch Rückschläge zu verzeichnen. Besonders bei den älteren Jahrgängen war die Enttäuschung groß. Die A-Junioren wurden in der Kreisklasse lediglich Tabellendritter, die B- und C1-Junioren belegten in der Bezirksliga einen Abstiegsplatz. Das besondere Regelwerk des Fußballverbandes Rheinland in Verbindung mit der grandiosen Leistung der D-Junioren (Bezirksligadritter) sorgten schließlich doch noch für ein Happy-End. Einen Kreismeister gab es dann auch noch zu feiern. Die von Ingo Schällhammer und Horst Linden trainierten E1-Junioren spielten eine überragende Saison. Durch die Vorrunde spazierte das Team ohne Punktverlust. Auch in der Leistungsklasse war man die klar dominierende Mannschaft und zog mit lediglich einem Verlustpunkt ins Endspiel gegen den FC Plaidt ein. Mit einer tollen Moral kämpfte das Team bis zum Schluss und wurde kurz vor Spielende mit dem 1:0-Siegtreffer belohnt. [mehr]


12.06.2016 | Fußballjugend

E1-Junioren der JSG Kripp/Remagen sind Kreismeister!

1:0-Erfolg im Endspiel um die Kreismeisterschaft gegen den FC Plaidt

Die E1-Junioren trafen am Samstagmittag im Endspiel um die Kreismeisterschaft auf den FC Alemannia Plaidt. In einer spannenden Partie auf dem Rasenplatz in Kempenich setzten sich letztendlich die Kombinierten der JSG Kripp/Remagen um Trainerduo Ingo Schällhammer und Horst Linden knapp mit 1:0 durch. Zuvor dominierten die Kripper zunächst die Qualifikation zur Leistungsklasse mit 10 Siegen aus 10 Spielen und 100:4 Toren. Auch in der Leistungsklasse blieben die JSG-Akteure mit 22 Punkten aus 8 Spielen und 42:10 Toren ungeschlagen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Kreismeister und ihr Trainerduo.


05.06.2016 | Fußball

2:1-Erfolg im Entscheidungsspiel - Frauenmannschaft feiert Gewinn der Kreismeisterschaft!

SV-Mädels feiern ersten Titelgewinn im Bereich des Frauenfußballs

Nachdem die Frauen des SV Kripp und der SG Westum/Löhndorf nach Abschluss der Kreisklasse Rhein-Ahr/Hunsrück-Mosel/Koblenz punktgleich an der Tabellenspitze standen, musste in einem Entscheidungsspiel der Kreismeister ermittelt werden. Am vergangenen Samstag (04.06.2016) trafen die beiden Lokalrivalen im Walter Assenmacher-Stadion in Bandorf aufeinander. Von Beginn an dominierten die Kripperinnen um Trainerduo Sebastian Herf und Peter Seul das Spielgeschehen. In der 17. Minute brachte Miriam Hauschild ihre Farben in Führung, ehe Chantal Azeez noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhte. Im zweiten Durchgang verpassten die Kripperinnen trotz zahlreiche Tormöglichkeiten die Vorentscheidung, sodass es in der Schlussphase, nach dem 2:1-Anschlusstreffer der SG Westum/Löhndorf, nochmal spannend wurde. Letztendlich retteten die SV-Mädels den knappen Vorsprung über die Zeit und konnten am Ende verdient den Titelgewinn feiern. Nach dem Schlusspfiff war die Freude riesig, Spielerinnen und Trainer fielen sich in die Arme und feierten den ersten Kripper Titelgewinn im Bereich des Frauenfußballs. Direkt nach Abpfiff wurden die Meistermedaillen durch Staffelleiterin Elli Brungs überreicht, ehe im Vereinsheim bis in die frühen Morgenstunden die Meisterschaft der Kreisklasse Rhein-Ahr/Hunsrück-Mosel/Koblenz gefeiert wurde. [mehr]


04.06.2016 | Fußball

„Rund um Haus und Garten“ Markus Krudwig sponsert neue Aufwärmshirts für die Ü-Mannschaft

Aufwärmshirts zur Vervollständigung der Grundausstattung

Die zur Vervollständigung der Grundausstattung der Ü-Mannschaft noch fehlenden Sommer-Aufwärmshirts wurden rechtzeitig zu Sommerbeginn  von Markus Krudwig, Inhaber der Firma „Rund um Haus und Garten“, beschafft und vor dem Spiel gegen den VfB Linz überreicht. Die Angehörigen der Ü-Mannschaft bedanken sich recht herzlich bei Markus Krudwig für sein Engagement. Um die Grundausstattung zu vervollständigen, fehlen jetzt nur noch Trainingsanzüge. Wer sich als Sponsor an dieser Beschaffung beteiligen möchte, kann sich gerne beim Leiter der Ü-Mannschaft melden: Dietmar Stegemann 02642/46263, dietmarstegemann@online.dem 


03.05.2016 | Fußball

Rheinhotel ARTE sponsert neue Sommertrikots für die   Ü-Mannschaft

Beim ersten Heimspiel 2016 war es endlich soweit: die neuen Sommertrikots konnten eingeweiht werden. Herr Schindler, Geschäftsführer vom Rheinhotel ARTE in Kripp und Sponsor der Trikots, übergab sie offiziell an die Mannschaft. Im anschließend stattfindenden Spiel gelang den Krippern in einem interessanten Spiel gegen die Ü-Mannschaft des SC Sinzig/Koisdorf ein leistungsgerechtes 1:1. [mehr]


01.05.2016 | Fußball

Seniorenmannschaften gehen mit neuen Trainern in die kommende Saison

Manuel Malacho trainiert in der kommenden Saison die 1. Mannschaft.

Manuel Malacho neuer Trainer der 1. Mannschaft, Trainerduo Ueberbach/Fröbus übernimmt die 2. Mannschaft

Der Vorstand des SV Kripp hat einen neuen Trainer für die 1. Mannschaft gefunden. So wird ab der kommenden Saison Manuel Malacho für die 1. Mannschaft verantwortlich sein. Ihm zur Seite steht der bisherige Co- und Interimstrainer Andreas Beyer. Malacho ist vielen Fußballkennern in der Region als Spieler, Trainer und sportlicher Leiter des TuS Oberwinter bekannt. Er verfügt somit in vielschichtiger Art und Weise über Erfahrung im Amateurfußball und freut sich auf seine neue Aufgabe, bei der er den bisherigen Weg des SV Kripp fortführen und an die Erfolge der jüngsten Vergangenheit anknüpfen möchte. Bis zum Saisonende wird er noch als Trainer des FC Pech die Geschicke der dortigen 1. Mannschaft leiten. Neben der Suche nach einem neuen Trainer für die 1. Mannschaft war der Sportvorstand ebenso gefordert ein neues Trainergespann für die 2. Mannschaft zu finden, da die derzeitigen Trainer René Göttlicher und Christoph Schäfer erklärt haben ,dass sie zum Ende der Saison ihre Trainertätigkeit einstellen möchten. Auch hier ist den Verantwortlichen des SVK mit der Verpflichtung von Michael Ueberbach und Uwe Fröbus ein bemerkenswerter Coup gelungen. [mehr]


10.04.2016 | Verein

Klaus Krämer zum neuen Vorsitzenden gewählt

Zahlreiche Ehrungen und Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung 

Am vergangenen Freitag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Sportvereins statt. Die 1. Vorsitzende Bianca Schmitt konnte 65 anwesende Vereinsmitglieder begrüßen. Neben dem Jahresbericht der 1. Vorsitzenden, zahlreichen Ehrungen, den Abteilungsberichten und dem Kassenbericht standen vor allem Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Nach sechs Jahren als 1. Vorsitzende verzichtete Bianca Schmitt auf eine erneute Kandidatur. Klaus Krämer, der zuvor sechs Jahre 2. Vorsitzender war, wurde einstimmig zum neuen Vereinschef gewählt. Marc Göttlicher, der bereits seit 2002 im Vorstand aktiv ist, wurde zum 2. Vorsitzenden befördert. Geschäftsführerin bleibt Gisela Göttlicher, Carmen Ueberbach ist weiterhin Kassiererin. Hans-Werner Büch übt weiterhin das Amt des Jugendleiters aus. Cindy Reisp, Jörg Klapdohr, Axel Blumenstein, Stefanie Kriechel und Bianca Schmitt wurden als Beisitzer gewählt. Neu im Vorstand ist Alina Walscheid, die zukünftig den Beisitzerposten von Konstanze Gusic übernimmt. [mehr]


08.03.2016 | Fußballjugend

Neue Trikots für die Fußballer der E1-Junioren

Kreissparkasse Ahrweiler unterstützt die Jugendspielgemeinschaft Kripp/Remagen

Die Nachwuchsfußballer der E1-Junioren der Jugendspielgemeinschaft Kripp/Remagen freuen sich über neue Trikots. Frank Kremer, Geschäftsstellenleiter der Kreissparkasse Ahrweiler in Remagen, übergab das neue Outfit vergangene Woche an das Trainerduo Ingo Schällhammer und Horst Linden und seine Mannschaft. Das Team spielt bisher eine hervorragende Saison und wird in den neuen leuchtend-orangen Trikots im Kampf um die Kreismeisterschaft hoffentlich für noch mehr Furore sorgen. [mehr]


27.02.2016 | Fußball

Saisoneröffnung bei den Alten Herren

FliesenHeimat sponsert Ausstattungserweiterung

Am 22.02.2016 wurde im Rahmen einer Mitgliedervollversammlung, die sehr gut besucht war, die Saison 2016 eröffnet. Sehr erfreulich war die Tatsache, dass wieder neue Mitglieder begrüßt werden konnten. Die neue Saison begann, wie die alte endete: nach einem gemeinsamen Essen wurde die Ausstattung der Alten Herren weiter vervollständigt. Den neuen Trikots bei der Weihnachtsfeier folgten nun hochwertige Aufwärmpullover. Möglich gemacht hat dies die Firma FliesenHeimat, die im Treidelort ansässig ist und deren Eigentümer selbst aktive Mitglieder des Vereins sind. Die „Alten Herren“ bedankten sich bei FliesenHeimat, die die gesamten Kosten der Beschaffung übernommen hat. [mehr]


14.02.2016 | Veranstaltungen

54 Mannschaften zu Gast beim Tiefbau Wahl-Hallencup

Sportverein hatte zum zweitägigen Hallenspektakel eingeladen

Bereits zum sechsten Mal hatte der Sportverein am vergangenen Wochenende zum Tiefbau Wahl-Hallencup in die Remagener Rheinhalle eingeladen. 54 Mannschaften in fünf verschiedenen Altersklassen (F- bis B-Junioren) waren der Einladung der Kripper Sportler gefolgt und bevölkerten gemeinsam mit ihren Trainern, Eltern, Großeltern und Geschwistern die Rheinhalle. Folgende Mannschaften konnten dabei den Turniersieg feiern: Bei den B-Junioren der VfL Neuwied, bei den C- und D-Junioren die Gastgeber sowie bei den E-Junioren die JSG Vulkaneifel Ettringen. Das Turnier der F-Junioren wurde ohne Wertung ausgetragen. [mehr]


11.02.2016 | Karneval

Et Sönnche lacht den Strohbär und die Jecken an

Die Narren vom Veilchenweg singen ein Loblied auf „Multi-Kulti am Rhing“

Hier und da schaute „Dat Sönnche“ hinter den Wolken hervor und lachte den Strohbär und das jecke Volk am Samstag in Kripp an. Denn traditionell treiben die Kripper Junggesellen den Strohbär durchs Dorf, um damit symbolisch die Wintergeister zu vertreiben. Die Stimmung im Treidelort erwies sich am Samstag dabei als richtig fröhlich. Klein, fein und sehr bunt, so konnte man die immerhin 19 Zugnummern, die die Junggesellen vom Freundschaftsbund auf die Reise schickten, zusammenfassen. Strohbär Moritz Meyer wurde dabei von Treiber Konstantin Knebel mit einem dicken Strick angeleint und mit Hilfe eines großen Knüppels durch die Straßen gejagt. JGV-Chef Marc Boes freute sich über Zuwachs im Zug. Der Kindergarten Pusteblume – dessen Pusteblumenkostüme in Grün und Weiß ein richtiger Hingucker waren – feierte ebenso Premiere wie die Sinziger Stadtsoldaten. [mehr]


09.02.2016 | Karneval

Traditionelles Biwak in der Ortsmitte

"Berühmte" Kripper Erbsensuppe wurde ausgeschenkt

Am Karnevalssamstag hatten die Stadtsoldaten/Prinzengarde des SV Kripp um ihren Kommandanten Axel Blumenstein zu ihrem traditionellen Biwak in die Kripper Ortsmitte eingeladen. Ab 10:11 Uhr konnten die Kripper Karnevalisten zahlreiche Jecken zum Erbsensuppen-Essen begrüßen. Neben der „berühmten“ Kripper Erbsensuppe gab es Kaffee, Glühwein oder ein kühles Bierchen zur Stärkung vor dem Strohbärtreiben. Zahlreicher Besuch kam aus der Kripper Bevölkerung. Auf der Quellenstraße und der Mittelstraße hielten die Mädels der Prinzengarde die Fahrzeuge an und baten um Spenden für den Kinderkarneval des SVK, die in die Nachwuchsarbeit der Kripper Karnevalisten fließen. [mehr]


25.01.2016 | Karneval

Kamelleregen beim Kripper Kinderkarneval

Bunt kostümierte Pänz feiern Kinderkarneval beim Sportverein Kripp

Zum Abschluss des närrischen Wochenendes hatte der Sportverein Kripp (SV Kripp) am vergangenen Sonntagnachmittag zum Kinderkarneval in die Kripper Sporthalle eingeladen. Kinderprinzessin Elena I. (Gadsch) mit Ihrer Hofdame Emma (Lopez) und Musketier Moritz (Gadsch) genoß den Einmarsch in die festlich geschmückte Narrhalla sichtlich. 

Nach der offiziellen Begrüßung durch das Moderatorentrio Anna Dagne, Hannah Schmitt und Jens Wolf boten die Kripper Sportler ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Tanzdarbietungen und vielen Spielpausen für den närrischen Nachwuchs. Immer wieder hieß es „Bühne frei für die Kinderschar“, dann konnten die bunt kostümierten Kinder nach herzenslust tanzen, singen und spielen. [mehr]


25.01.2016 | Karneval

Schmissige Klänge, tänzerische Glanzleistungen und zündende Büttreden

Fantastische Prunksitzung des Sportvereins begeisterte

Ein großes Kompliment muss man dem SV Kripp zollen. Was die Jungs und Mädels an organisatorischer Leistung am Wochenende vollbrachten, war schon sehens- und erlebenswert. Ein Glanzpunkt war sicher die große Prunksitzung am Samstagabend mit einem spitzenmäßigen Programm. Die Organisation lag beim Karnevalsausschuss mit Bianca Schmitt, Alexandra Fröbus, Marc Tiltmann und Marc Göttlicher. Der Ausschuss hatte ganze Arbeit geleistet, ebenso wie die vielen Helfer aus allen Abteilungen. Schon beim Einzug des strahlenden Prinzenpaars Marc Tiltmann und Marion Dagne mit Hofstaat, Prinzenführerin Bianca Schmitt, Säckelmeister Hans-Werner Thiemann, Hofdame Hiltrud Thiemann und Protokollarius Daniel Schneider, sowie mit den Stadtsoldaten und der Prinzengarde des SV, den Weißjacken des SV, der KG Kripper Fente und den Wasserturm-Möhnen stand der Saal Kopf. [mehr]


25.01.2016 | Karneval

Ordenschwerer Landrat in Kripp

Kreisoberhaupt empfängt Karnevalisten

Wenn der Landrat ruft, lassen sich die Jecken nicht lange bitten. So waren 25 Karnevalsgesellschaften aus dem Kreisgebiet der Einladung in die Kripper Sporthalle gefolgt, wo der heimische Sportverein den diesjährigen Karnevalsempfang des Kreises ausgerichtet und damit ein doppeltes Jubiläum gekrönt hat. Feiert der SV selbst doch sein 70-jähriges Bestehen, während die eigene Prinzengarde in diesem Jahr närrische 33 Jahre alt geworden ist. Von der Hocheifel bis zum Rhein und von der Grafschaft bis zur Mittelahr reichte die Bandbreite der jecken Korporationen, die in den Treidelort gekommen waren, um Kreischef Jürgen Pföhler ihre Referenz zu erweisen. Alle Hände voll zu tun hatte nicht zuletzt Marc Göttlicher. Denn der Sitzungspräsident der Stadtsoldaten/Prinzengarde führte durch das dreistündige Programm. [mehr]