Presseberichte 2014

09.06.2014

B1-Junioren bei der Trophée du Rhin in Straßburg erfolgreich

JSG-Kicker verbringen vier Tage in der "Hauptstadt Europas"

 

Zum Abschluss einer durchaus erfolgreichen Saison reisten die B1-Junioren der JSG Kripp/Remagen über Pfingsten (06.-09. Juni) nach Straßburg ins Elsass (Frankreich). Dort stand zum einen die Teilnahme an der Trophée du Rhin, einem internationalen Jugendfußballturnier, organisiert von Euro-Sportring, auf dem Programm und zum anderen natürlich der Spaß und das Miteinander.

 

Am Freitagmittag machten sich die Kombinierten der JSG Kripp/Remagen mit zwei Kleinbussen auf den Weg in die "Hauptstadt Europas", dort angekommen folgte zunächst die Anmeldung beim Turnierveranstalter und der Chek-in im Hotel. Am Abend erkundete man die Innenstadt und Gastronomie von Straßburg.

 

Nach dem Frühstück am Samstagmorgen starteten die Kripper in die Trophée du Rhin. Neben der Müdigkeit aufgrund der kurzen Nacht, hatten die Kripper vor allem mit der Hitze zu kämpfen, bei Temperaturen um die 35 Grad fanden die Kombinierten der JSG Kripp/Remagen nicht in ihren Spielrhythmus und mussten sich mit drei Unentschieden am ersten Turniertag begnügen. Zum Auftakt gegen die SG Kelkheim (Deutschland) erspielten sich die Kripper ein torloses Remis, bei den anschließenden Unentschieden gegen den FC Puidoux Chexbres aus der Schweiz (0:0) und den FC Zornthal aus Frankreich (1:1) enttäuschte die Göttlicher-Truppe. Trotz zahlreicher Torchancen blieb den Krippern der dreifache Punktgewinn verwehrt. Während der Spielpause kühlte man sich in einem nahegelegenen Baggersee ab. Am Abend machten sich die Bezirksligakicker wieder auf den Weg in die Straßburger Innenstadt, denn schließlich gab es noch einiges zu erkunden. Mit der letzten Straßenbahn erreichte man am späten Abend wieder das Hotel und konnte aufgrund des späten Turnierstarts am Pfingstsonntag in aller Ruhe ausschlafen.

 

Auch am zweiten Turniertag begannen die Kripper mit einem Unentschieden. Das Spiel gegen die Gastgeber des La Wantzenau FC (Frankreich) endete torlos. Im letzten Vorrundenspiel gegen die französische Mannschaft Union Faremoutiers 2 konnten die JSG-Akteure einen 1:0-Erfolg (Torschütze Turan Levent) feiern. Ungeschlagen, aber mit lediglich einem Sieg und vier Unentschieden belegten die Kripper den dritten Tabellenplatz der Vorrundengruppe B. Im Platzierungsspiel ging es gegen Union Faremoutiers 1 (Frankreich). In einer hitzigen Partie, nicht nur aufgrund der hohen Temperaturen (36 Grad), setzten sich die Kripper nach ihrer besten Turnierleistungen mit 1:0 durch. Turan Levent traf zum vielumjubelten Siegtreffer und sicherte der JSG Kripp/Remagen den 5. Turnierplatz bei der Trophée du Rhin, an der insgesamt 12 Mannschaften aus drei Nationen teilnahmen. Aufgrund der dünnen Personaldecke, fünf JSG-Akteure waren aus schulischen Gründen bzw. verletzungsbedingt nicht mit nach Straßburg gereist, zeigte sich Trainer Marc Göttlicher mit dem Abschneiden seiner Mannschaft zufrieden. Nach dem Abendessen und einer erfrischenden Dusche stürzten sich die Kripper erneut ins Nachtleben der 270.000-Einwohner-Stadt. Aufgrund der ordentlichen Turnierplatzierung wurde die Sperrzeit kurzerhand um ein paar Stunden verlängert, so dass die Letzten erst am frühen Morgen in ihr Bett fielen.

 

Nach einer kurzen Nacht und dem letzten Frühstück auf französischen Boden traten die Kripper am Pfingstmontag die Heimreise an.