Session 2016/17

20.11.2016

Dreigestirn und Kinderprinzenpaar feierlich proklamiert

Dreigestirn frenetisch gefeiert - Marlon I. (Scherhag) und Rabea I. (Mostert) als Kinderprinzenpaar proklamiert

Das neue Kripper Dreigestirn: Prinz Axel I. (Blumenstein), Bauer Jörg (Klapdohr) und Jungfrau Andrea(s) (Beyer).
Das neue Kripper Dreigestirn: Prinz Axel I. (Blumenstein), Bauer Jörg (Klapdohr) und Jungfrau Andrea(s) (Beyer).

In Kripp zeigte sich: Was die Großen nicht können, ist den Kleinen oftmals möglich. Das gilt auch für den Karneval und im Stadtgebiet von Remagen mit Blick auch die Erfolge der "Prinzen-Such-Kommandos" im Besonderen. Denn während die Kernstadt und der Hafenort auf ein "erwachsenes" Prinzenpaar in dieser Session verzichten müssen, dürfen sich die Narren aus Kripp freuen. Und das nicht nur einfach oder zweifach, sondern gleich dreifach. Grund dafür ist das närrische Dreigestirn, welches am Samstagabend proklamiert wurde.

 

Vor einem "Neustart" stand allerdings zunächst der Abschied. Eben diesen mussten sowohl Kinderprinzessin Elena Gadsch, ihre Hofdame Emma Lopez und Musketier Moritz Gadsch, wie auch das "große" Prinzenpaar, Marc Tiltmann und Marion Dagne, samt Hofstaat nehmen. "Ihr habt den Kripper Karneval bei ungezählten Terminen mehr als würdig vertreten. Dafür danken wir Euch", sprach Sitzungspräsident Marc Göttlicher.

 

Mit diversen Tanzdarbietungen der Tanzsterne des SV Kripp, dem Tanzpaar Jeremy Shepherd und Clara Koep, der Prinzengarde sowie den Rheinhöhenfunken Oedingen wurde es auf der improvisierten Bühne mehrfach richtig eng, und auch die Raumhöhe wurde bei den Hebefiguren bis zum letzten Zentimeter ausgenutzt.

 

Während sich Bürgermeister Herbert Georgi bis zur Proklamation der "großen" Regenten noch ein wenig zurücklehnen durfte, wurde es für Heinz-Peter Hammer als Kripper Ortsvorsteher mit der Proklamation des Kinderprinzenpaares ernst. Die kleinen Jecken werden in dieser Session von Prinz Marlon (Scherhag) und Prinzessin Rabea (Mostert) regiert. Begleitet werden die Beiden von Hofmarschall Christoph Hornberger und Hofdame Samira Mostert.

Absolute Spannung herrschte schließlich, als es galt, die neuen karnevalistischen Regenten namentlich vorzustellen: Mit tosendem Applaus wurden Prinz Axel I. (Blumenstein), Bauer Jörg (Klapdohr) und Jungfrau Andrea(s) (Beyer) sowie Hofmarschall Simone Beyer, Säckelmeisterin Anna Klapdohr und Adjutant Markus Schäfer begrüßt. Freuen darf sich das närrische Volk auf eine "starke" Session, denn schon das Motto "Kumm mer lääve", angelehnt an den gleichnamigen Song der Band "Kasalla", lässt einiges erwarten.

 

Mit der Musikgruppe "Die roten Hosen", einer sechsköpfigen Formation aus Vallendar, hatten die Organisatoren der Proklamationssitzung einmal mehr einen "guten Griff" bewiesen. Das perfekte Vorspiel für das lautstarke musikalische Finale des Abends, welches dem Panikorchester Remagen vorbehalten war.

[Quelle: Rhein-Zeitung]