Session 2015/16

11.02.2016

Et Sönnche lacht den Strohbär und die Jecken an

Die Narren vom Veilchenweg singen ein Loblied auf „Multi-Kulti am Rhing“

Hier und da schaute „Dat Sönnche“ hinter den Wolken hervor und lachte den Strohbär und das jecke Volk am Samstag in Kripp an. Denn traditionell treiben die Kripper Junggesellen den Strohbär durchs Dorf, um damit symbolisch die Wintergeister zu vertreiben. Die Stimmung im Treidelort erwies sich am Samstag dabei als richtig fröhlich. Klein, fein und sehr bunt, so konnte man die immerhin 19 Zugnummern, die die Junggesellen vom Freundschaftsbund auf die Reise schickten, zusammenfassen. Strohbär Moritz Meyer wurde dabei von Treiber Konstantin Knebel mit einem dicken Strick angeleint und mit Hilfe eines großen Knüppels durch die Straßen gejagt. JGV-Chef Marc Boes freute sich über Zuwachs im Zug. Der Kindergarten Pusteblume – dessen Pusteblumenkostüme in Grün und Weiß ein richtiger Hingucker waren – feierte ebenso Premiere wie die Sinziger Stadtsoldaten. [mehr]


09.02.2016

Traditionelles Biwak in der Ortsmitte

"Berühmte" Kripper Erbsensuppe wurde ausgeschenkt

Am Karnevalssamstag hatten die Stadtsoldaten/Prinzengarde des SV Kripp um ihren Kommandanten Axel Blumenstein zu ihrem traditionellen Biwak in die Kripper Ortsmitte eingeladen. Ab 10:11 Uhr konnten die Kripper Karnevalisten zahlreiche Jecken zum Erbsensuppen-Essen begrüßen. Neben der „berühmten“ Kripper Erbsensuppe gab es Kaffee, Glühwein oder ein kühles Bierchen zur Stärkung vor dem Strohbärtreiben. Zahlreicher Besuch kam aus der Kripper Bevölkerung. Auf der Quellenstraße und der Mittelstraße hielten die Mädels der Prinzengarde die Fahrzeuge an und baten um Spenden für den Kinderkarneval des SVK, die in die Nachwuchsarbeit der Kripper Karnevalisten fließen. [mehr]


25.01.2016

Kamelleregen beim Kripper Kinderkarneval

Bunt kostümierte Pänz feiern Kinderkarneval beim Sportverein Kripp

Zum Abschluss des närrischen Wochenendes hatte der Sportverein Kripp (SV Kripp) am vergangenen Sonntagnachmittag zum Kinderkarneval in die Kripper Sporthalle eingeladen. Kinderprinzessin Elena I. (Gadsch) mit Ihrer Hofdame Emma (Lopez) und Musketier Moritz (Gadsch) genoß den Einmarsch in die festlich geschmückte Narrhalla sichtlich. 

Nach der offiziellen Begrüßung durch das Moderatorentrio Anna Dagne, Hannah Schmitt und Jens Wolf boten die Kripper Sportler ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Tanzdarbietungen und vielen Spielpausen für den närrischen Nachwuchs. Immer wieder hieß es „Bühne frei für die Kinderschar“, dann konnten die bunt kostümierten Kinder nach herzenslust tanzen, singen und spielen. [mehr]


25.01.2016

Schmissige Klänge, tänzerische Glanzleistungen und zündende Büttreden

Fantastische Prunksitzung des Sportvereins begeisterte

Ein großes Kompliment muss man dem SV Kripp zollen. Was die Jungs und Mädels an organisatorischer Leistung am Wochenende vollbrachten, war schon sehens- und erlebenswert. Ein Glanzpunkt war sicher die große Prunksitzung am Samstagabend mit einem spitzenmäßigen Programm. Die Organisation lag beim Karnevalsausschuss mit Bianca Schmitt, Alexandra Fröbus, Marc Tiltmann und Marc Göttlicher. Der Ausschuss hatte ganze Arbeit geleistet, ebenso wie die vielen Helfer aus allen Abteilungen. Schon beim Einzug des strahlenden Prinzenpaars Marc Tiltmann und Marion Dagne mit Hofstaat, Prinzenführerin Bianca Schmitt, Säckelmeister Hans-Werner Thiemann, Hofdame Hiltrud Thiemann und Protokollarius Daniel Schneider, sowie mit den Stadtsoldaten und der Prinzengarde des SV, den Weißjacken des SV, der KG Kripper Fente und den Wasserturm-Möhnen stand der Saal Kopf. [mehr]


25.01.2016

Ordenschwerer Landrat in Kripp

Kreisoberhaupt empfängt Karnevalisten

Wenn der Landrat ruft, lassen sich die Jecken nicht lange bitten. So waren 25 Karnevalsgesellschaften aus dem Kreisgebiet der Einladung in die Kripper Sporthalle gefolgt, wo der heimische Sportverein den diesjährigen Karnevalsempfang des Kreises ausgerichtet und damit ein doppeltes Jubiläum gekrönt hat. Feiert der SV selbst doch sein 70-jähriges Bestehen, während die eigene Prinzengarde in diesem Jahr närrische 33 Jahre alt geworden ist. Von der Hocheifel bis zum Rhein und von der Grafschaft bis zur Mittelahr reichte die Bandbreite der jecken Korporationen, die in den Treidelort gekommen waren, um Kreischef Jürgen Pföhler ihre Referenz zu erweisen. Alle Hände voll zu tun hatte nicht zuletzt Marc Göttlicher. Denn der Sitzungspräsident der Stadtsoldaten/Prinzengarde führte durch das dreistündige Programm. [mehr]


11.01.2016

Kripper Tollitäten erstürmen die Hofburg

Einmarsch wurde begeistert umjubelt

 Mit allem, was im Karneval in Kripp von Rang und Namen ist, stürmten am vergangenen Freitag die Kripper Tollitäten ihre Hofburg, das Hotel Rhein-Ahr. Angeführt von Prinzengarde/Stadtsoldaten um Kommandant Axel Blumenstein mit Weißjacken, den Wasserturm-Möhnen und den Rotjacken der KG Kripper Fente marschierten die Kripper Tollitäten ein. Groß umjubelt wurde dabei Kinderprinzessin Elena Gadsch nebst ihrer Hofdame Emma Lopez und Musketier Moritz Gadsch sowie das „große“ Kripper Prinzenpaar mit Prinz Marc I. Tiltmann und Prinzessin Marion I. Dagne. Das Hotel Rhein-Ahr Schremmer wird in der kommenden Session nicht nur Dreh- und Angelpunkt des närrischen Treibens, sondern gleichzeitig auch Treffpunkt für alle Jecken und Freunde der fünften Jahreszeit sein. [mehr]


23.11.2015

Prinzenlose Zeit hat ein Ende - Prinz Marc I. und Prinzessin Marion I. sind das neue Kripper Prinzenpaar

Elena I. als Kinderprinzessin proklamiert
Nach drei Jahren ohne erwachsene Tollität, endete am Freitagabend die prinzenlose Zeit im ehemaligen Treidelort. Unter dem Jubel von zahlreichen Jecken und befreundeten Karnevalsgesellschaften wurden Prinz Marc I. (Tiltmann) und Prinzessin Marion I. (Dagne) als neues Kripper Prinzenpaar proklamiert. Ihnen zur Seite stehen Prinzenführerin Bianca Schmitt, Hofdame Hiltrud Thiemann, Protokollarius Daniel Schneider und Säckelmeister Hans-Werner Thiemann. Ebenso wurde die neue Kripper Kindertollität proklamiert, Kinderprinzessin Elena I. (Gadsch) wird gemeinsam mit Hofdame Emma Lopez und Musketier Moritz Gadsch die Kripper Pänz durch die Session 2015/16 führen. Neben der Proklamation sorgten Auftritte der vereinseigenen Formationen (Tanzsterne und Prinzengarde), der Stadtsoldaten Remagen, der Twirling Sticks Remagen, dem Stadtsoldatencorps Rut-Wieß Linz sowie der Wasserturmmöhne für einen kurzweiligen Abend. [mehr]