B1-Junioren

12.11.2016

B1-Junioren feiern zwei Siege binnen 48 Stunden

Vierte Runde im IKK-Junioren-Rheinlandpokal erreicht

 

Innerhalb von 48 Stunden konnten die B1-Junioren der JSG Remagen zwei souveräne Siege verbuchen. Zunächst gastierten die Kombinierten der Stadt Remagen am Mittwochabend (09.11.) im Rahmen des IKK-Junioren-Rheinlandpokals beim JFV Zissen II. Bei frostigen Temperaturen und leichtem Schneefall dominierten die Gäste von Beginn an das Spielgeschehen und suchten die Lücke in der kompakten Defensive der Platzherren. In der 23. Minute sorgte Yasin Kumtepe für den verdienten Führungstreffer der Remagener, noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Lars Winterhagen auf 2:0. Im zweiten Durchgang trafen

Enrico Murschel, Patrick Donoghue sowie erneut Yasin Kumtepe zum 5:0-Endstand. Neben den Torschützen konnte auch Luca Kohlhaass mit drei Torvorlagen überzeugen. Die Gäste um Trainerduo Marc Göttlicher und Simon Koep erreichen somit nach einer engagierten Leistung souverän die vierte Runde im IKK-Junioren-Rheinlandpokal.

 

JFV Zissen II – JSG Remagen 0:5 (0:2)

Aufstellung: Robin Marth – Felix Menzel (57. Jannis Schmitz), Yasin Kumtepe, Erik Müller, Tobias Amendt (40. Enrico Murschel) – Michael Tscherepanow, Luca Kohlhaas, Patrick Donoghue (65. Justus Gemein) – Rodion Sieben (40. Yunus Öz), Leon Cem Özdemir, Lars Winterhagen (68. Tim Frensch)

Tore: 0:1 Yasin Kumtepe (23.), 0:2 Lars Winterhagen (30.), 0:3 Enrico Murschel (48.), 0:4 Patrick Donoghue (54., FE), 0:5 Yasin Kumtepe (67.)

Bereits am Freitagabend (11.11.) gab es ein Wiedersehen mit dem JFV Zissen II. Am 7. Spieltag trafen die Remagener auf dem heimischen Kunstrasenplatz auf den Jugendförderverein aus dem Brohltal. Wie bereits wenige Stunden zuvor, bestimmten die Platzherren das Spielgeschehen und kamen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Gehäuse. Mit einem Doppelpack in der 10. und 25. Minute eröffnete Yunus Öz den Torreigen für die Gastgeber. Leon Cem Özdemir (29. und 38. Minute) und Michael Tscherepanow (35. Minute) sorgten mit ihren Treffern für eine komfortable 5:0-Pausenführung. Auch im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern das gleiche Bild, die Platzherren drängten auf weitere Treffer und die Gäste versuchten mit einer kompakten Defensive dagegenzuhalten. Doch bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff schlug der Ball erneut im Zissener Tor ein. Leon Cem Özdemir markierte den Treffer zum 6:0. Yunus Öz mit seinem dritten Treffer (52. Minute) und Daniel Silva Mota (57. Minute) schraubten das Ergebnis auf 8:0 in die Höhe. Den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie setzte Yasin Kumtepe, der in der 75. Minute zum 9:0-Endstand traf.

 

Am letzten Spieltag der Orientierungsrunde reisen die Remagener am kommenden Samstag (19.11.) nach Bad Breisig und treffen auf die dortige JSG. Anstoß gegen den Tabellendritten ist um 15:00 Uhr.

 

JSG Remagen– JFV Zissen II 9:0 (5:0)

Aufstellung: Kaspar Meyer – Felix Menzel (50. Enrico Murschel), Yasin Kumtepe, Erik Müller, Patrick

Donoghue (50. Tobias Amendt) – Yunus Öz (56. Justus Gemein), Luca Kohlhaas, Leon Cem Özdemir – Daniel Silva Mota (58. Tim Frensch), Michael Tscherepanow, Lars Winterhagen (52. Rodion Sieben)

Tore: 1:0 Yunus Öz (10.), 2:0 Yunus Öz (25.), 3:0 Leo Cem Özdemir (29.), 4:0 Michael Tscherepanow (35.), 5:0 Leon Cem Özdemir (38.), 6:0 Leon Cem Özdemir (43.), 7:0 Yunus Öz (52.), 8:0 Daniel Silva Mota (57.), 9:0 Yasin Kumtepe (75.)