08.03.2015

Beste Saisonleistung bringt drei Punkte gegen Bad Bodendorf

JSG Remagen - JSG Bad Bodendorf 4:0 (3:0)

Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage in der Vorwoche bei der SG 2000 Mülheim-Kärlich II empfingen die B1-Junioren der JSG Remagen/Kripp/Oberwinter/Unkelbach am 13. Bezirksliga-Spieltag die Kombinierten der JSG Bad Bodendorf zum Lokalderby auf dem Kripper Kunstrasenplatz.


Die Gastgeber begannen furios und kamen bereits in den Anfangsminuten zu ihren ersten Tormöglichkeiten. So dauerte es auch nur bis zur 9. Minute ehe Florian Schilling zur verdienten Führung einschieben konnte. Vorausgegangen war eine mustergültige Vorarbeit von Turan Levent, der wiederum vom agilen Spielmacher Alessandro Langone in Szene gesetzt wurde. Nur vier Minuten später war es Turan Levent selbst, der nach starkem Zuspiel von Matthias Jüttner zum 2:0 traf. Die Gastgeber hatten die Partie auch in der Folgezeit fest im Griff. In der 29. Minute erhöhte Turan Levent per Foulelfmeter auf 3:0 und sorgte somit für eine deutliche Pausenführung der Kombinierten der Stadt Remagen.


Im zweiten Durchgang konnten die Gäste aus Bad Bodendorf das Spielgeschehen etwas ausgeglichener gestalten, ohne jedoch die Remagener Hintermannschaft um die beiden Innenverteidiger Roman Kötter und Mustafacan Bebek ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die einzigen beiden Tormöglichkeiten der JSG Bad Bodendorf konnte Schlussmann Janik Engelhardt glänzend parieren. Auf der anderen Seite verpassten die Platzherren die endgültige Entscheidung. Mit einem sehenswerten Schuss traf Matthias Jüttner das gegnerische Aluminium (56. Minute), auch Turan Levent scheiterte im direkten Duell nur knapp am Bad Bodendorfer Schlussmann (61. Minute). Nach Vorarbeit von Jannik Lapo machte es Torjäger Turan Levent in der 69. Minute besser und sicherte seiner Mannschaft mit dem 4:0 drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. In den Schlussminuten ergaben sich weitere Möglichkeiten für die Gastgeber, die jedoch ungenutzt blieben. Allen voran Verteidiger Oliver Conzeth, der nicht nur defensiv eine starke Partie ablieferte, sondern auch in der Offensive immer wieder Akzente setzte.

 

Durch einen auch in der Höhe verdienten 4:0-Heimerfolg verschaffen sich die Kombinierten der JSG Remagen etwas Luft im Abstiegskampf und belegen nun den siebten Tabellenplatz. „Kämpferisch, läuferisch und spielerisch hat heute alles gepasst“, resümierte das Trainerduo Marc Göttlicher und Paul Cocker, die die bisher beste Saisonleistung ihrer Jungs sahen.

 

Als nächster Gegner wartet am kommenden Samstag (14. März) die JSG Kirchberg auf die B1-Junioren der JSG Remagen.

 

Zum Einsatz kamen: Janik Engelhardt, Oliver Conzeth, Mustafacan Bebek, Roman Kötter, Jannik Lapo, Lawrence Cocker, Alessandro Lagone, Matthias Jüttner, Daniel Su, Turan Levent, Florian Schilling, Elias Kreutz, Hakan Akman, Kai Krumscheid, Roman Wagner

B1-Junioren
Allgemein >>
Meisterschaft >>
Rheinlandpokal >>
Spielberichte >>