07.12.2014

Souveräner Auftritt bei den Hallenkreismeisterschaften

Mit drei Siegen für die Endrunde qualifiziert

Wenige Tage nach dem guten Auftritt im IKK-Junioren-Rheinlandpokal gegen den Regionalligisten TuS Koblenz stand für die B1-Junioren der JSG Remagen/Kripp/Oberwinter/Unkelbach die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften auf dem Programm. Die Kombinierten der Stadt Remagen boten in ihrer Qualifikationsgruppe eine ordentliche Leistung und qualifizierten sich als Gruppenerster souverän für die Endrunde.

 

Im Auftaktspiel setzten sich die Remagener knapp mit 1:0 gegen die JSG Maifeld durch. Gegen den Ligakonkurrenten JSG Brohltal/Oberzissen überzeugten die Kombinierten der JSG Remagen beim deutlichen 4:1-Erfolg. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den Ahrweiler BC II gewann die Truppe um Trainerduo Göttlicher-Cocker mit 3:0 und sicherte sich somit das erfolgreiche Weiterkommen.

 

Turan Levent war mit drei Treffern der erfolgreichste Torjäger der Remagener, gefolgt von Florian Schilling und Lawrence Cocker, die jeweils zweimal trafen. Des Weiteren konnte sich Daniel Su in die Torschützenliste eintragen. Neben den erfolgreichen Torschützen konnten auch Luca Gilles, Alessandro Langone, Mert Balik, Roman Kötter und Mustafacan Bebek sowie Schlussmann Janik Engelhardt, der lediglich einen Gegentreffer hinnehmen musste, überzeugen.

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es für die Remagener Anfang 2015 mit einem Hallenturnier in Linz (02. Januar) weiter. Anschließend gastieren die B1-Junioren auf den Hallenturnieren in Bendorf (10. Januar) und Sinzig (18. Januar), bevor am 31. Januar die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Niederzissen auf dem Programm steht.

B1-Junioren
Allgemein >>
Meisterschaft >>
Rheinlandpokal >>
Spielberichte >>