16.11.2014

B1-Junioren kassieren unnötige Auswärtsniederlage in Metternich

FC Metternich – JSG Remagen 3:1 (1:1)

Am 9. Spieltag der B-Junioren-Bezirksliga gastierten die Kombinierten der JSG Remagen/Kripp/Oberwinter/Unkelbach beim FC Metternich. Nach einer kurzen Abtastphase entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die sich oftmals im Mittelfeld abspielte, was vor allem an zwei kompakten Defensivreihen lag. In der 23. Minute gelang den Gästen der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führungstreffer. Kapitän Luca Gilles bediente mit einem 50-Meter-Freistoß mustergültig Turan Levent, der den Ball mit den Haarspitzen im gegnerischen Gehäuse unterbrachte. Nur wenige Minuten später versäumten es die Remagener den zweiten Treffer nachzulegen. Florian Schilling und Turan Levent scheiterten mit ihren Torversuchen knapp am Schlussmann der Gastgeber. Vier Minuten vor dem Pausenpfiff kam der Tabellendritte zum Ausgleichstreffer. Nach einem toll vorgetragenen Konter und einem zu passivem Abwehrverhalten der Gäste trafen die Platzherren zum 1:1.

 

Im zweiten Durchgang erhöhte der FC Metternich deutlich das Tempo und ließ die Gäste aus der Römerstadt des Öfteren wie Statisten aussehen. Vor allem mit dem schnellen Umschaltspiel der Gastgeber kamen die Remagener überhaupt nicht zurecht. Anstatt zu agieren, reagierten die Gäste meist nur auf die Aktionen der Platzherren und taten selbst viel zu wenig für den eigenen Spielaufbau. In der 57. Minute gelang den Gastgebern nach einem Gewusel im Remagener Strafraum der etwas glückliche, dennoch verdiente, Führungstreffer. Nur fünf Minuten später zappelte der Ball erneut im Remagener Netz. Völlig alleingelassenen konnte ein Akteur des FC Metternich zum 3:1 einschieben. In der Folgezeit verhinderte Schlussmann Janik Engelhardt weitere Gegentreffer und hielt seine Mannschaft somit weiterhin im Spiel. Erst in den Schlussminuten näherten sich die Gäste wieder dem Metternicher Gehäuse. Mit einer Doppelchance durch Alessandro Langone und Matthias Jüttner vergaben die Gäste zwei Minuten vor dem Abpfiff die Möglichkeit zum Anschlusstreffer.

 

Am Ende kassierten die Kombinierten der JSG Remagen eine verdiente, dennoch unnötige 1:3-Auswärtsniederlage beim FC Metternich. Die Remagener können bereits am Dienstagabend (18. November) für Wiedergutmachung sorgen, wenn sie in der dritten Runde des IKK-Junioren-Rheinlandpokals beim Ahrweiler BC gastieren. In der Bezirksliga geht es am Samstag (22. November) mit dem Heimspiel gegen den Grafschafter SV weiter.

 

Zum Einsatz kamen: Janik Engelhardt, Daniel Su, Oliver Conzeth, Luca Gilles, Jannik Lapo, Mustafacan Bebek, Lawrence Cocker, Alessandro Langone, Mert Balik, Florian Schilling, Turan Levent, Hakan Akman, Kai Krumscheid, Matthias Jüttner

B1-Junioren
Allgemein >>
Meisterschaft >>
Rheinlandpokal >>
Spielberichte >>