05.10.2014

Verdienter Auswärtssieg beim TuS Mayen II

TuS Mayen II - JSG Remagen 0:1 (0:0)

Nach der schwachen Vorstellung unter der Woche (0:3 bei der JSG Bad Bodendorf), reisten die Kombinierten der JSG Remagen/Kripp/Oberwinter/Unkelbach am 3. Bezirksliga-Spieltag zum TuS Mayen II. Von Beginn an bestimmten die Gäste das Spielgeschehen und kamen bereits in den Anfangsminuten zu ersten Tormöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Oft fehlte der Blick für den besser positionierten Mitspieler oder die Torchance wurde überhastet abgeschlossen, sodass der fällige Führungstreffer nicht fallen wollte. Auf der anderen Seite stand die Remagener Hintermannschaft stabil und ließ kaum Torchancen der Gastgeber zu. Trotz optischer und spielerischer Überlegenheit der Kombinierten der Stadt Remagen ging es torlos in die Halbzeitpause.

 

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern das gleiche Bild, die JSG Remagen war bemüht, ließ jedoch die nötige Zielstrebigkeit vor dem Mayener Gehäuse vermissen. Trotz zahlreicher guter Einschussmöglichkeiten hielt der Mayener Schlussmann weiterhin sein Gehäuse sauber. Allein Stürmer Turan Levent hatte Torchancen für mehrere Spiele auf dem Fuß, scheiterte jedoch immer wieder am Schlussmann der Gastgeber. Auch der eingewechselte Tobias Dünnebier sowie Florian Schilling und Alessandro Langone verpassten den Führungstreffer. In den Schlussminuten erhöhten die Gäste nochmals ihre Offensivbemühungen, was den Platzherren einige gute Konterchancen ermöglichte. In der 71. Minute rettete das Aluminium die Remagener vor dem Gegentreffer, auch Torwart Janik Engelhardt, der bis dato einen eher ruhigen Nachmittag erlebte, war nun des Öfteren gefordert. In der 74. Minute hatten die Gäste bereits den Torschrei auf den Lippen, doch nach einer Mehrfach-Chance durch Tobias Dünnebier und Roman Kötter, war erneut der Mayener Schlussmann zur Stelle. In der 78. Minute war es dann endlich soweit, nach unzähligen Einschussmöglichkeiten traf Abwehrspieler Mustafacan Bebek zum viel umjubelten 1:0. Vorausgegangen war eine Ecke, die der Torwart des TuS Mayen II zunächst parieren konnte, ehe Mustafacan Bebek den Abpraller im Mayener Gehäuse unterbringen konnte.

 

Am Ende feierten die Remagener einen verdienten 1:0-Auswärtserfolg, versäumten es lediglich frühzeitig den Führungstreffer zu markieren. Bereits am kommenden Mittwoch (08. Oktober) im Heimspiel gegen die JSG Buchholz müssen die Remagener erneut ihr Können unter Beweis stellen, wenn man die nächsten Punkte einfahren möchte.

 

Zum Einsatz kamen: Janik Engelhardt, Mustafcan Bebek, Daniel Niedzwetzki, Luca Gilles, Kai Krumscheid, Lawrence Cocker, Daniel Su, Jannik Lapo, Turan Levent, Alessandro Langone, Florian Schilling, Elias Kreutz, Roman Kötter, Tobias Dünnebier, Hakan Akman

B1-Junioren
Allgemein >>
Meisterschaft >>
Rheinlandpokal >>
Spielberichte >>