2. Mannschaft

02.05.2016

2. Mannschaft siegt beim VfR Waldorf

VfR Waldorf - SV Kripp II 1:5 (0:1)

Erneut musse das Kripper Trainerduo Göttlicher/Schäfer vor Spielbeginn die Mannschaft auf einigen Positionen umstellen. Auf der Torwart Position agierte Feldspieler Florian Stadtfeld, in der Innenverteidigung spielte erstmals Emrah Ünlü. Trotz der Änderungen versuchte der SVK gleich von Beginn das Spiel auf dem gegnerischen Platz zu bestimmen. Die ersten guten Möglichkeiten gehörten dann auch den Gästen aus Kripp, mit etwas Pech hätten allerdings auch die Gastgeber den ersten Treffer erzielen können. Nach einer halben Stunde erzielte dann Besnik Krasniqi den verdienten Führungstreffer für den SVK.

 

Direkt nach dem Seitenwechsel erhöhte Kai Adler mit einem Volleyschuss auf 2:0, nachdem der Waldorfer Torwart den Ball nach einem Schuß von Nehat Krasniqi nicht festhalten konnte. Beim dritten Treffer für die Gäste half der Gegner kräftig mit, ein Akteur der Gastgeber beförderte den Ball mit der Hand ins eigene Gehäuse. Zu diesem Zeitpunkt zeigte der SVK eine sehr gute Struktur im eigenen Spielaufbau, der Ball wurde aus dem Zentrum auf die Außen verlagert und die zentralen Verteidiger schalteten sich immer wieder in das Spielgeschehen nach vorne mit ein, um im Mittelfeld eine Überzahlsituation zu schaffen. In der 63. Minute wurde die offensive Spielweise der Gäste jedoch bestraft, als die Platzherren nach einem Konter zum 1:3-Anschlusstreffer trafen. Die Gäste spielte allerdings unbeeindruckt weiter nach vorne und konnte nach einem Eckstoß den alten Abstand durch Thilo Küpper wiederherstellen. Den Schlusspunkt setzte Kai Adler, der zuvor von Kapitän Buron Azizi glänzend in Szene gesetzt wurde, mit dem Treffer zum 5:1-Endstand.

 

Für den SVK II spielten: Florian Stadtfeld - Renè Göttlicher, Emrah Ünlü, Domenique Jeanrond, Marco Mollbach - Nehat Krasniqi, Kai Adler, Besnik Krasniqi, Alexander Fischer, Buron Azizi - Thilo Küpper

Text: Gerhard Herrmann | Bilder: Gerhard Herrmann