2. Mannschaft

27.10.2015

SV Kripp II mit Punktgewinn in der Nachspielzeit

SV Kripp II – FC Gönnersdorf II 1:1 (0:1)

 

In einem spannenden Spiel erzielte die Reserve des SV Kripp in der dritten Minute der Nachspielzeit den verdienten Ausgleichstreffer gegen den FC Gönnersdorf II und sicherte sich somit ein hochverdientes Remis. Zu Beginn der Partie zeigten beide Mannschaften ein offensiv ausgerichtetes und zunächst ausgeglichenes Spiel. Einen groben Abwehrfehler in der Kripper Hintermannschaft nutzten die Gäste in der 12. Minute zur Führung. Im Anschluss zeigte sich die 2. Mannschaft weiterhin bemüht, vor allem Andreas Schüller, durch seine enorm hohe Laufbereitschaft, drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Die Gäste hatten leichte Feldvorteile, ohne sich jedoch Tormöglichkeiten zu erspielen.

 

Nach Wiederanpfiff entwickelte sich eine einseitige Partie in Richtung Gönnersdorfer Gehäuse. Die Gastgeber dominierten nun das Spielgeschehen und schnürrten den Tabellenzweiten in der eigenen Hälfte ein. Die wenigen Konter der Gäste stellten für die Kripper Defensive um Abwehrchef Bastian Maxeiner keinerlei Probleme dar. Die teilweise überharte Spielweise der Gäste wurde im Laufe des Spiels mit einigen Karten geahndet, sodass die Kripper in der Schlussphase in Überzahl agierten. Erst mit dem letzten Eckball der Partie konnte sich der SV Kripp für eine hervorragende Leistung belohnen. Nach Hereingabe von Kai Adler traf Patrick Pöhn zum viel umjubelten 1:1.

 

Für den SV Kripp spielten: Phillip Arenz - Besim Mehmeti, Bastian Maxeiner, Florian Stadtfeld, Michael Krämer - Marc Rebus, Andreas Schüller, Patrick Pöhn, Kai Niklas Adler, Nehat Krasniqi - Marco Mollbach (Jan Schäfer)

Text: Gerhard Herrmann