1. Mannschaft

02.10.2016

1. Mannschaft muss sich mit Remis begnügen

1:1-Unenschieden bei der FSG Bengen

 

Die 1. Mannschaft des SV Kripp musste sich beim Auswärtsspiel in Leimersdorf gegen die dortige FSG Bengen mit einem 1:1 begnügen. In einer dem Tabellenstand der Mannschaften entsprechendem Partie, ging es nicht spielerisch hochklassig aber hart umkämpft zu. Torchancen waren Mangelware, sodass es folgerichtig torlos in die Kabine ging.

 

Nach der Pause ging es zunächst so weiter. Die Hausherren waren wenn über Standartsituationen gefährlich, die Gäste wiederum zeigten nun ein verbessertes Konterspiel, was ebenfalls erste Torannäherungen brachte. Die beste Möglichkeit des SVK hatte das vermeintliche Führungstor zur Folge, als Nils Meyer den Ball im Tor unterbrachte. Der Unparteiische entschied aber auf voriges Foulspiel gegen den FSG-Keeper und entzog dem Tor die Gültigkeit. In der 78. Minute war es dann aber doch soweit. Nach einem Pfostenschuss von Moritz Boltersdorf scheiterte zunächst Niklas Thiebes nochmals am Pfosten, bis es dann Philipp Göddel gelang den Ball über die Linie zu bringen. Die Gastgeber waren nun gefordert und drängten auf den Ausgleich. Aus dem Spiel heraus entstand aber weiterhin keine Gefahr, sie produzierten lediglich eine Serie von Standards. Nachdem in der Schlussminute Domenique Jeanrond mit einer Großchance die 2:0-Führung für die Gäste vergab, entschied der Schiedsrichter in der 3. Minute der Nachspielzeit nochmals auf Freistoß für die Hausherren in halbrechter Position. Dieser segelte dann tatsächlich noch ohne entscheidende Richtungsänderung ins lange Eck des SVK-Gehäuses, womit die FSG noch einen Punkte rettete.

 

Nach großem Kampf und Führung bis zur letzten Minute verpasste der SVK somit den ersten Saisonsieg und musste sich mit dem ersten Punktgewinn trösten. In der kommenden Woche (08.10.2016, Anpfiff: 17:00 Uhr) folgt dann der nächste Anlauf, wenn die SG Westum/Löhndorf in Kripp gastiert.

 

FSG Bengen - SV Kripp 1:1 (0:0)

Aufstellung: David Reckhaus - Daniel Krämer, Simon Koep, Maximilian Möllers, Jannes Scheffler - Moritz Boltersdorf, Nils Meyer, Niklas Thiebes, Niklas Alfonso Ibanez (70. Philipp Göddel), Sascha Quast (63. Dominic Bardtke) - Adil Oksal (90. Domenique Jeanrond)

Tore: 0:1 Philipp Göddel (78.), 1:1 (90.)