Anbau Gymnastikraum

Sportverein erweitert sein Umkleidegebäude

Anbau eines Gymnastikraums mit Funktionsräumen

Bereits vor einigen Jahren ist die Idee entstanden, dass bestehende Umkleidegebäude am Sportplatz um einen Gymnastikraum zu erweitern. Ende 2017 haben sich diese Pläne konkretisiert, sodass erste Gespräche mit der DiMa Baubetreuung aus Remagen geführt wurden. Im April 2018 wurde der Mitgliederversammlung das geplante Bauvorhaben vorgestellt. Diese war von den Entwürfen begeistert und stimmte mit großer Mehrheit für den Anbau eines Gymnastikraums inklusive Funktionsräumen. Nach intensiver Planung konnte im September 2018 der Bauantrag gestellt werden. Zehn Monate später konnten die beiden Vorsitzenden Klaus Krämer und Marc Göttlicher die Baugenehmigung in Empfang nehmen.

Vor wenigen Tagen sind die ersten Arbeiten für den Anbau gestartet. Die Zaunanlage wurde demontiert, das Pflaster aufgehoben und die Fa. Wahl GmbH konnte mit den Erdarbeiten beginnen. Die Fa. Tietz Bauunternehmung e.K. wird in den kommenden Wochen den Rohbau errichten. Geplant ist, dass der Anbau bis zum Jahreswechsel winterfest (Rohbau, Dach und Fenster/Türen) ist und so spätestens Anfang 2020 mit dem Innenausbau begonnen werden kann.

Auf den Sportverein kommt in den nächsten Wochen und Monaten viel Arbeit zu, die nur mit der tatkräftigen Unterstützung von allen Vereinsmitgliedern zu leisten ist. Einzig mit viel Eigenleistung können zudem die kalkulierten Baukosten in Höhe von 420.000 € deutlich reduziert werden.

+++ Fakten und Zahlen +++

Anbau eines Gymnastikraums mit 180 m² Nutzfläche sowie Funktionsräumen.
Vergrößerung der vorhandenen Umkleidekabinen und Errichtung einer zusätzlichen Umkleide.
Insgesamt entstehen über 300 m² neue Nutzflächen.
Die Gesamtfläche des Vereinsgebäudes beträgt nach Fertigstellung über 550 m².
 

Gymnastikraum Vereinsraum Gesamtfläche Baukosten Eigenleistungen
180 m² 75 m² 550 m² 420.000 € 2.500 Std.

Bildergalerie (Baufortschritt) - Stand: 16.02.2020:

K1600_IMG-20190727-WA0017 K1600_20190727_141654 K1600_IMG-20190727-WA0003 K1600_IMG-20190727-WA0007 K1600_IMG-20190727-WA0009 K1600_IMG-20190727-WA0010 K1600_IMG-20190727-WA0015 K1600_20190727_133825 K1600_20190727_133833 K1600_20190727_133839 K1600_20190727_133931 K1600_20190727_134138 K1600_20190727_091427 K1600_20190727_091519 K1600_20190727_104827 K1600_20190727_104839 K1600_20190727_104852 K1600_20190727_082207 K1600_20190727_082215 K1600_20190727_091420 20190812_Spatenstich SV KRIPP_06 K1600_20190812_Spatenstich SV KRIPP_01 K1600_20190904_130233 K1600_20190904_130255 K1600_20190904_130347 K1600_20190904_130403 K1600_20190904_130415 K1600_20190904_130430 K1600_20190904_130550 K1600_20190917_123941 K1600_20190917_123949 K1600_20190917_124002 K1600_20190917_124029 K1600_20190917_124032 K1600_20190917_124044 K1600_20190917_124052 K1600_20190917_124058 K1600_20190917_124119 K1600_20190917_124127 K1600_20190917_124243 K1600_20190917_124245 K1600_20190917_124505 K1600_20190917_124521 K1600_20191003_165303 K1600_20191003_165324 K1600_20191003_165349 K1600_20191003_165356 K1600_20191003_165403 K1600_20191003_165412 K1600_20191003_165420 K1600_20191003_165432 K1600_20191003_165509 K1600_20191003_165512 K1600_20191003_165524 K1600_20191003_165702 K1600_20191003_165732 K1600_20191003_165742 K1600_20191003_165448 K1600_20191012_155924 K1600_20191012_155949 K1600_20191012_155814 K1600_20191012_155831 K1600_20191012_155841 K1600_20191012_155902 K1600_20191012_155912 K1600_20191012_155921 K1600_20191012_155810 K1600_20191003_165443 K1600_20191026_113206 K1600_20191026_112930 K1600_20191026_112945 K1600_20191026_113002 K1600_20191026_113025 K1600_20191026_113055 K1600_20191026_103438 K1600_20191026_103447 K1600_20191026_103452 K1600_20191026_103500 K1600_20191026_103715 K1600_20191026_103412 K1600_20191026_103413 K1600_20191026_103356 K1600_20191212_125707 K1600_20191212_125716 K1600_20191212_125802 20191221_115933 20191221_115855 20191221_120838 20191221_120601 20191221_120850 20200131_165343-min 20200131_165351-min 20200131_165402-min 20200131_165419-min 20200131_165433-min 20200131_170532-min 20200131_170537-min 20200131_170601-min 20200131_171301-min 20200214_162057-min 20200214_165254-min 20200214_165612-min 20200214_170150-min 20200215_092639-min 20200215_094540-min 20200215_095615-min 20200215_100624-min 20200215_100650-min 20200215_101231-min 20200216_102403-min 20200216_102600-min 20200216_102714-min 20200216_102726-min 20200216_102743-min 20200216_102748-min 20200216_103230-min 20200216_103254-min 20200216_103355-min

Presseberichte zum Erweiterungsbau:

SV Kripp erhält 5.040 € über das Spendenportal der Kreissparkasse Ahrweiler

Artikelbild
Seit einigen Jahren betreibt die Kreissparkasse Ahrweiler unter dem Motto „WIR spenden – SIE entscheiden wohin!“ ein Spendenportal, das gute Ideen, engagierte Projektstarter und mögliche Spender zusammenbringt. So haben u.a. Vereine die Möglichkeit sich mit ihrem Projekt auf dem Spendenportal zu präsentieren und möglichst viele Unterstützer zu sammeln. Zeitgleich haben immer sechs Vereine die ...weiterlesen

Sachstandsmitteilung und Beschlussfassung über den Erweiterungsbau

Artikelbild
Am Sonntagnachmittag, 19. Januar, hatte der Sportverein zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ins Vereinsheim am Kripper Sportplatz eingeladen. Vorsitzender Klaus Krämer konnte rund 40 Vereinsmitglieder begrüßen. Einziger Tagesordnungspunkt war die Sachstandsmitteilung und Beschlussfassung über den Erweiterungsbau (Anbau einer Gymnastikhalle und Funktionsräumen) am Vereinsheim. Der Vorstand informierte ...weiterlesen

Spatenstich für den Erweiterungsbau

Artikelbild
Am Montag, 12. August, feierte der SV Kripp den offiziellen Baubeginn für seinen Erweiterungsbau am Kripper Sportplatz. Im Beisein von Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl, dem Ersten Kreisbeigeordneten Horst Gies, MdL, Kripps zukünftigem Ortsvorsteher Axel Blumenstein, Bauberater Martin Dinkelbach sowie einigen Vorstandsmitgliedern wurde der symbolische, erste Spatenstich durchgeführt. Bereits vor ...weiterlesen

Erweiterungsbau: Zaunanlage demontiert und Pflaster aufgehoben

Artikelbild
Am vergangenen Wochenende standen für die Kripper Sportler die ersten Vorabeiten für den Erweiterungsbau am Sportplatz auf dem Programm. Ein Teil der Zaunanlage wurde demontiert und das Pflaster am Bestandsgebäude wurde aufgehoben. In der kommenden Woche beginnt die Fa. Wahl GmbH mit den Erdarbeiten, ehe es mit den Fundamenten und der Bodenplatte (Fa. Tietz Bauunternehmung e.K.) weitergeht. In den nächsten Wochen und ...weiterlesen

Kreisverwaltung Ahrweiler erteilt Baugenehmigung!

Artikelbild
Das Warten hat endlich ein Ende, mit Schreiben vom 13. Juli hat die Kreisverwaltung Ahrweiler uns die langersehnte Baugenehmigung für den Erweiterungsbau erteilt. Nachdem die Mitgliederversammlung im April 2018 beschlossen hatte, das bestehende Umkleidegebäude am Kripper Sportplatz in Eigenregie um einem Gymnastikraum inklusive Funktionsräumen zu erweitern, wurde nach intensiver Planung im September 2018 der Bauantrag gestellt. ...weiterlesen