D1-Junioren: Auswärtssieg gegen TuS Koblenz

D1-Junioren: Auswärtssieg gegen TuS Koblenz

Letztlich hoch verdient aber im Vorfeld alles andere als erwartet, gewann die U13 der JSG Oberwinter/Remagen/Kripp/Unkelbach am Sonntagvormittag (18. März) ihr zweites Spiel in der Rheinlandliga. Zu Gast war das Team von Ingo Schällhammer und Roman Kötter bei keinem geringeren Gegner als der TuS Koblenz auf dem Oberwerth.

Bei frostigen Temperaturen waren die Kombinierten der Stadt Remagen zu Beginn das wachere Team, das die Gastgeber ab der ersten Minute im eigenen Strafraum einschnürte und jegliches Aufbauspiel unterband. Bereits in der 5. Minute gelang Justin Welter nach eigener Balleroberung der Führungstreffer und schon sieben Minuten später staubte Len Fliss einen zu kurz abgewehrten Eckball zum 2:0 ab. Weitere Großchancen der Remagener blieben ungenutzt und Koblenz kam langsam besser ins Spiel ohne sich jedoch echte eigene Torchancen herauszuspielen. Der Anschlusstreffer in der 25. Minute war dementsprechend eher auf einen verunglückten Rückpass und Abwehrversuch zurückzuführen.

Als sich auch in der zweiten Hälfte kein Torerfolg auf Seiten der Gastgeber einstellte, warf Koblenz zum Ende des Spiels noch mal alles nach vorn. Remagen nutze die entstandenen Räume und machte mit den Treffern drei und vier durch Alex Harrop und erneut Justin Welter den Sack zu.

Fazit und Ausblick: Nach dem Abpfiff wurde diese tolle Leistung mit den vielen mitgereisten Eltern und Fans gefeiert. Trainer Schällhammer attestierte seinen Jungs die mit Abstand beste Leistung der bisherigen Saison: „Endlich habe ich heute das Verschieben und das Anlaufen gesehen, was wir so oft im Training geübt haben. Ein schöner Erfolg für die Jungs und ein guter Schritt in der Entwicklung der Mannschaft“. Am kommenden Wochenende wird die JSG Wittlich zu Gast im Remagener Stadion sein. Anpfiff ist Samstag um 14:00 Uhr.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern