C1-Junioren klettern nach Arbeitssieg auf Platz 6

C1-Junioren klettern nach Arbeitssieg auf Platz 6

Die C1-Junioren der JSG Remagen hatten am vergangenen Samstag den Tabellennachbarn aus Immendorf zu Gast und wollten sich für die 0:3-Hinspielniederlage revanchieren. Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte ein schwaches Spiel beider Mannschaften. Die Gastgeber waren zwar feldüberlegen, kamen aber nicht zu zwingenden Torgelegenheiten. Immer wieder wurde mit Einzelaktionen erfolglos der Weg durch die Mitte gesucht. Die JSG Immendorf strahlte auch keinerlei Torgefahr aus, sodass beide Torhüter zunächst einen ruhigen Nachmittag verlebten. Dennoch gingen die Gastgeber noch vor der Pause in der 26. Spielminute in Führung. Eine Unaufmerksamkeit in der Gästeabwehr nutzte Ismail El Maziani zur 1:0-Führung.

Auch in der zweiten Hälfte waren die Hausherren feldüberlegen, das Spiel über die Flügel wurde jedoch sträflich vernachlässigt, sicherlich auch bedingt durch das verletzungsbedingte Fehlen von Marvin Henk. In dieser Phase verpasste Imer Ademi freistehend vor dem Gästetorhüter die 2:0-Führung. Die Gäste fielen in der Folge zunehmend durch ihre überharte Gangart auf, die der Schiedsrichter durch drei gelbe Karten und eine Zeitstrafe zu unterbinden versuchte. 10 Minuten vor dem Ende fiel dann die vermeintliche Vorentscheidung als Ermin Beshiri eine Kopfballvorlage von Kapitän Altan Özedmir zur 2:0-Führung abschloss. Als kurze Zeit später auch noch ein Gästespieler nach einer Notbremse vom Feld gestellt wurde, schien das Spiel vorzeitig entschieden. Doch weit gefehlt, die JSG verlor in Überzahl nun völlig die Spielkontrolle. Mehrfach erspielte sich Immendorf nun beste Torchancen. Nur Keeper Yannick Buchholz war es zu verdanken, dass es bis zur 68. Minute dauerte, ehe der Anschlusstreffer fiel. In der Schlussminute musste Buchholz erneut Kopf und Kragen riskieren, um den Ausgleich zu verhindern.

So blieb es letztlich beim 2:1-Heimsieg, in einem Spiel, indem man völlig unnötigerweise am Ende beinahe noch die 3 Punkte hergeschenkt hätte. Letztlich zählt aber nur das Ergebnis, wodurch man in der Tabelle mit nun 33 Punkten auf Platz sechs klettert. Am kommenden Samstag gastiert man bei der JSG Wittlich und möchte diese erfreuliche Bilanz weiter verbessern.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern