C1-Junioren kassieren unn

C1-Junioren kassieren unnötige Niederlage in Morbach

Die C1-Junioren der JSG Remagen/Oberwinter reisten am vergangenen Wochenende zum Nachholspiel, das Anfang März wegen schlechtem Wetter abgesagten C-Junioren-Rheinlandligaspiel zwischen dem JFV Hunsrückhöhe Morbach und der JSG Remagen/Oberwinter. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich schnell ein ansehbares Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Den besseren Start erwischten jedoch die Gastgeber die bereits in der 7. Spielminute durch eine Unachtsamkeit der Remagener Abwehr in Führung gingen. Ab der 20. Spieleminute kamen die Gäste aus Remagen immer besser im Spiel und so konnte Stürmer Ermin Beshiri in der 21. Spielminute den Ausgleich erzielen. Ein schnell ausgetragener Einwurf auf der linken Seite nahm Beshiri in die Vorwärtsbewegung mit und tankte sich  bis zum 16er vor und schloss mit einem strammen Schuss unten rechts zum 1:1 ab.

Leider hielt die Führung nicht lange. Eine eigentlich harmlose Flanke von der rechten Seite, sprang einem Remagener Verteidiger im 16er so unglücklich gegen den Arm, das der sonst sehr gut leitende Schiedsrichter sofort auf Strafstoß entschied. Leider verwandelte der Elfmeterschütze sehr souverän und ließ Torwart Yannick Buchholz keine Chance. So ging es dann mit einem 2:1 für Morbach nach 35. Spielminuten in die Halbzeitpause.

Nach der Pause spielte eigentlich nur noch ein Team und das war Remagen. Man schnürte Morbach immer mehr in seiner eigene Häfte ein und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Es sollte jedoch bis zur 59. Minute dauern eher Imer Ademi mit einer klasse Mittelfeldaktion mit einigen Mitspielern dem Gästetorhüter keine Chance ließ und zum 2:2 verwandelte. Jetzt lag mehr in der Luft und die Remagener Jungs legten nur 3 Minuten nach, eine Ecke konnte nicht sauber von den Morbachern geklärt werden und Rechtsverteidiger Felix Dinkelbach stand goldrichtig und nickte zum 3:2 für die JSG ein.

In den weiteren Spielminuten erspielten sich die Remagener weitere Chance, die leider alle ungenutzt blieben und dies sollte sich rächen. Anstatt das Ergebnis weiter in der Höhe zuschrauben aus Remagener Sicht, kam Morbach mit ihrem ersten richtigen Angriff in der zweiten Hälfte zum 3:3-Ausgleich. Und nur 4 Minuten später spielte sich die gleiche Situation erneut ab und Morbach konnte mit dem zweiten Angriff aus der fast gleichen Spielsituation mit 4:3 in Führung gehen. In den letzten beiden verbleibenden Spielminuten der Nachspielzeit warf Remagen nochmal alles nach vorne und wäre fast durch Kapitän Altan Özdemir noch zum mehr wie verdienten Ausgleich gekommen, aber leider zeigte der Schlussmann von Morbach starke Reflexe und wischte den sicher geglaubten Ball noch von der Torlinie runter. So blieb es bei der sehr unglücklichen Niederlage.

Fazit: Mit einem weiteren Punktgewinn hätte man wahrscheinlich nichts mehr mit dem Abstiegsplätzen zu tun gehabt, jetzt heißt es im nächsten Auswärtsspiel die verlorenen Punkte einzusammeln, am Samstag den 14.04.2018, um 15:15 Uhr, in Schweich.

Für die JSG spielten: Yannick Buchholz, Johannes Birkelbach, Florian Harst, Nino Schumacher, Altan Özdemir, Mika Schlee, Timo Radojewski, Ermin Beshiri, Imer Ademi, Marvin Henk, Ismail de Maziani, Felix Dinkelbach und  Johannes Sell

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern